Zitrone

Homemade Lemon Juice* Zitronenlimonade

Einfaches und leichtes Rezept für leckere Zitronenlimonade. Die Zitrone enthält Vitamin C und ist sehr gesund. (english translation please scroll down)

3 Zitronen
50 gr Zucker
100 ml heißes Wasser
3/4 L kaltes Wasser
Prise Salz

Den Zucker im heißen Wasser auflösen und dann der Rest der Zutaten hinzufügen. Im Kühlschrank  30 – 40 min kühl stellen. Mit Eiswürfel und Zitronenscheiben servieren.

2015-08-11 23.14.50.png

 

Simple and easy recipe for perfect lemon juice every time!  Lemons are vitamin C rich citrus fruits that enhance your beauty, by rejuvenating skin from within bringing a glow to your face.

3 Lemon´s
50 gr sugar
100 ml hot water
3/4 L cold water
Pinch of salt

Combine sugar with hot water, stir to dissolves sugar. Add remaining ingredients and stir until well mixed. Refrigerate 30 to 40 minutes. Serve with ice, sliced lemons.

Advertisements

Homemade Vegan Lemon Curd

Hallo Ihr Lieben, passend zur Sonne gibt es heute lecker Lemon Curd. Ich liebe Zitronen, Zitronenkuchen, Zitronenmuffins, Zitronen Joghurt, Kuchenfüllung, Essen oder Salate. Dieses Rezept ist wirklich einfach. (pls scroll down for english Translation)

450 ml Zitronensaft
500 – 600 gr Zucker
Abgeriebene Schale einer Zitrone (BIO)
75 gr vegane Butter oder Margarine
150 ml Kokosmilch
10 TL Stärke + etwas Wasser zum Anrühren

In einer kleinen Schüssel die Stärke mit dem Wasser anrühren. Den Rest der Zutaten in einem Topf zum Kochen bringen, wenn die ersten Blasen sichtbar sind, die Stärke langsam dazu tun, bis die Masse aussieht wie ein Pudding. In Gläser abfüllen und abkühlen lassen.

2015-08-02 12.49.08.png

2015-08-02 12.49.34.png
Hello Lovlies, If there’s a day for happy, sunny lemon curd, that is today. I love lemons, lemon cake, lemon muffins, lemon yoghurt, part of a cake filling, food and salad. This recipe is really very simple.

450 ml lemon juice
600 gr sugar
lemon zest of one lemon
75 gr vegan margarine
150 ml coconut milk
10 tsp cornstarch

In a small bowl, combine the cornstarch and a bit water, stirring until all the lumps are gone. Boil the lemon juice with sugar, lemon zest, margarine and coconut milk, add in the cornstarch slurry. Stir constantly until the mixture begins to thicken and the first few bubbles appear on the surface, stirring constantly for 2-3 more minutes, until it thickens to the point of a thick pudding. Then place the clean jars in the bowl of warm water and pour the curd into the jars and let them cool down.

Sinful Lemon Bars

Ich mag alles was mit Zitrone zu tun hat.   Zitronenschnitten, Zitornenkuchen, Muffin, Cookies. Hier ein Rezept für Zitronenschnitten (Lemon Bars).  Sie sind auch nicht sauer, sondern schmecken herrlich cremig und süß.

Für den Teig:

200 gr Mehl
80 gr Puderzucker
100 gr pflanzliche Margarine
80 gr festes Pflanzenfett
geriebende Zitronenschale

Backblech 33 x 23 cm einfetten und Backofen auf 180°C vorheizen

In einer Schüssel Mehl, Puderzucker, Margarine, Pflanzenfett und geriebene Zitronenschale vermenge. Auf das vorbereitete Blech drücken und ca 10-15 min backen bis die Masse goldbraun ist. Abkühlen lassen

Für die Füllung:

500 ml Zitronensaft (oder frisch ausgepressten Zitronensaft)
250 ml Wasser
550 gr Zucker
130 gr Maismehl
1/2 TL Salz
geriebene  Schale von 3 Zitronen
130 ml Sojasahne
40 gr pflanzliche Margarine

Wasser, Zitronensaft und Zucker mixen und in einen Topf schütten. Maismehl in eine andere Schüssel und mit ein paar Esslöffel Zitronenmischung vermischen, bis eine glatte Paste ohne Klumpen entsteht. Diese Paste dann in den Topf zu der Zitronen/Wassermischung gießen und verrühren. Salz und geriebene Zitronenschale hinzufügen. Bei mittlerer Hitze die Zitronen-Maismehl Mischung unter ständigem Rühren zum Kochen bringen. Sobald die Mischung zu kochen beginnt bekommt sie einen dunkleren Gelbton und wird dick und glänzend,  Masse noch 1 Minute weiter kochen lassen und dann vom Herd nehmen. Sojasahne und Margarine hinzufügen und vermengen. Dann ca 3-4 Minuten ruhen lassen und dann über den Kuchen gießen. 30 Minuten bei Raumtemperatur ruhen lassen. Dann für ca 2 Std. in den Kühlschrank. Vor dem Servieren in kleine Vierecke zerteilen und wer mag mit Puderzucker bestäuben.

2014-08-10 11.46.15Vollbildaufzeichnung 10.08.2014 165014.bmp2014-08-10 11.45.362014-08-10 11.50.13

Lemony desserts always have a special place in my heart. Lemon bars, pies, muffins, cookies… I like them all. Okay, let’s learn how to make vegan lemon bars

For the Crust

200 gr flour
80 gr icing sugar
100 gr vegetable margarine
80 gr shortening
grated zest of one lemon

Preheat oven to 180°C .  In a medium sized bowl, stir the flour, sugar, vegetable margarine, shortening and the grated zest of lemon until you have a fine crumb. Press the crust mixture into a greased, 33 x 23 cm cake pan. Bake for 10-15 minutes

For the Filling (Lemon Curd)

500 ml Lemon juice (freshly squeezed lemon juice provides extra-zesty flavor)
250 ml water
550 gr sugar
130 gr cornstarch
1/2 teaspoon salt
grated zest of 3 lemons
130 ml soy cream
40 gr vegan butter

In a saucepan mix the water, lemon juice and sugar. In a separate small bowl add the cornstarch and whisk with a few tablespoon lemon juice mixture until completely smooth. It is important that this has no clumps or the filling will be lumpy. Then add the paste to the saucepan with the lemon juice mixture and stir well. When everything is whisked in, bring  the mixture to boil for about 5 minutes until the mixture becomes very thick and the paste get a dark yellow color. Continue cooking the mixture for about 1 minutes. Remove from heat and stir in the soy cream and vegan butter. Let rest for 3-4 minutes and pour the mixture over the crust. Let cool to room temperature for 30 minutes. Then place in fridge for a couple hours to set.. To serve, cut into squares or bars and dust with powdered sugar. Wait until you’re just about to serve the bars before you sprinkle them with the powdered sugar
Luckily, these bars aren’t that sour. They won’t hurt your mouth if you try to eat them. They’re sweet and creamy, just like a lemon bar should be.

 

 

 

Lemon Love = Tarte au Citron = Lemon Tart

In dem Monat Juli gibt es bei „ichbacksmir“ wieder ein Thema und das heißt „Sommerkuchen“. Habe mich für eine frische Lemontarte entschieden.

1 fertigen Blätterteig

2 Zitronen, Saft und Zesten
120 ml Sojamilch
100 gr Margarine
130 gr RohRohrzucker
30 gr Maisstärke

Ofen auf 180°C (Ober/Unter-Hitze) vorheizen

Form mit dem Blätterteig ausfüllen und dann die Füllung vorbereiten. Die Margarine, Sojamilch, Zitronensaft, Zesten, RohRohrzucker und Stärke in einen Topf und unter rühren erhitzten, bis die Masse schön cremig wird und dann zügig auf dem Blätterteig verteilen. ca. 20 Minuten backen (je nach Ofen) und dann ca 2 – 3 Std. abkühlen lassen.

Lemon Love = Lemontarte

This Month is a new Topic from  „Ich backs mir“  a summer cake. I love lemon so I made a lemon tart

1 finished puff pastry

2 lemons, juice and zest
120 ml soy milk
100 gr margarine
130 gr of raw cane sugar
30 gr cornstarch

Preheat the Oven to 180°C

Fill in the form with the puff pastry and then prepare the filling. Place margarine, soy milk, lemon juice, zest, raw cane sugar  in a saucepan and stir into heated until the mixture is nice and creamy, and then disperse quickly on the puff pastry. Bake 20 minutes (depending on your oven). Chill lemon tart for 2 – 3  hours  before using.

 

 

ichbacksmir