veggie

Green Smoozup * Grüner Smoothie „Smoozup“

Hallo Ihr Lieben, wie sieht es bei Euch aus, trinkt Ihr auch so gerne Smoothies? Ich mag ja Smoothies aus verschiedenen Gründen. Zum Beispiel:

  • Sie schmecken lecker
  • Lassen sich schnell zubereiten
  • Man kann sie überall mit hinnehmen
  • Sehr gut für die Verdauung
  • Energie Power
  • Versorgen Dich mit vielen Vitaminen
  • Sind gesund und machen fit
  • Zum Frühstück oder als Zwischenmahlzeit

Mittlerweile kannst Du Dir fast überall fertige Smoothies kaufen. Du findest sie überwiegend im Kühlregal. Jetzt gibt es einen neuen Smoothie, er heißt „SMOOZUP“ und kommt sogar ohne Kühlregal aus! Ich durfte ihn testen und ich war überrascht wie lecker er schmeckt. Er ist ein grüner Smoothie und besteht aus Spinat, Gurke & Co. + Mango. Ich persönlich werde ihn öfter trinken. Gerade im Sommer, wenn wir tropische Temperaturen haben ist er ideal, da man ihn ohne kühlen transportieren kann. Die kleine 250 ml Glasflasche passt überall rein und ist somit ein gesunder Begleiter. Kalorienarm und leicht zu verdauen. Ein „must have“ für alle die sich gerne gesund ernähren möchten.

HIER! findest Du übrigens den „SMOOZUP“.

smoozup

Advertisements

Vegan Pancakes with fresh fruits* Vegane Pancakes mit frischem Obst

Hallo Ihr Lieben, beginne Deinen Tag doch mit gesunden und frischen Pancakes. Ich könnte sie zum Frühstück, Mittag und Abendessen essen. Sie sind einfach nur lecker! (scroll down for english translation)

200 gr Dinkelmehl
250 ml Sojamilch
1 EL Rohrzucker
1 P. Vanillezucker
1/2 P. Backpulver
1/2 TL Natron
1 EL Apfelmus
1 EL Apfelessig

In einer Schüssel alles vermischen, Deckel drauf und für paar Stunden in den Kühlschrank, am besten über Nacht. Die Zubereitung wie folgt, Pfanne erhitzen, ohne Zugabe von Öl die Pancakes backen. Ich nehme immer zwei EL und aufpassen das man sie nicht vorher schon alle genascht hat.

2015-07-19 10.23.41-1

Hello Lovlies, start your day with a stack of healthy and fresh pancakes. I could eat them Breakfast, lunch and dinner every day. They are too good.

200 gr white spelt flour (whichever kind you prefer)
250 ml soy milk
1 tbsp cane sugar
1/2 packet baking powder
1 packet vanilla sugar
1/2 tsp baking soda
1 tbsp apple sauce
1 tbsp Apple cider vinega

In a bowl whisk together all ingredients and refrigerate for a couple of hours, or overnight. Next day, the pan should be ready for your batter, so spoon one pancakes worth of the mixture into the pan. Flip when you see bubbles in the middle of the pancake, or if the edges are looking stiffened. Repeat until the batter is gone, and try not to eat them all while you’re cooking them.

Vegan Gyros with Zucchini Noodles & Tomatoes

Hallo Ihr Lieben,

wenn es mal wieder so warm ist wie heute und man keine Lust hat lange in der Küche zu stehen, kann man sehr kreativ sein. Man nehme von Wheathy das VEGANKEBAB Gyros, brate es in der Pfanne ca 10 Minuten an, dann eine handvoll Cocktailtomaten halbieren und in die Pfanne zum Schluß noch die Zucchini Nudeln. Fertig. Schmeckt lecker! (scroll down for english translation)

Zutaten

1 Packung Wheaty Vegankebab Gyros
Handvoll Cocktailtomaten
2 mittlere Spiralisierte Zucchini
Olivenöl

 

2015-07-16 12.11.44.png

Hello Guys,

what is better on a hot summer day than a nice simple Recipe? I used a package from Wheaty VEGANKEBAB Gyros. Heat the olive oil in a medium sized pan over medium-high heat. Add the Gyros to the pan and cook for about 10 minutes, add the tomatoes and cook for another minute or two and add the zucchini noodles, stirring frequently and cook for another few minutes. Remove from heat. Serve and enjoy!

Ingredients

1 package Wheaty Vegankebab Gyros
Handful of Cherry Tomatoes
2 medium Zucchini, spiralized
Olive oil

Special Equipment for the Noodles: Spiral vegetable slicer

 


Chocolate Brownies * Schokoladenbrownies

Hallo Ihr Lieben, heute gibt es Schokoladen Brownies. Wie macht Ihr Eure Brownies?

500 gr Dinkelmehl
350 gr Rohrohrzucker
170 gr Kakaopulver
1 P. Bourbon-Vanillezucker
1½ P. Backpulver
1 Msp. Natron
650 ml Sojamilch
150 ml Öl

Topping: Schokoladenkuvertüre

Backofen auf 180 °C vorheizen

So wird’s gemacht:
Alle trockenen Zutaten in eine Rührschüssel geben und vermischen. Anschließend die flüssigen Zutaten hinzugeben und alles zu einer homogenen Masse verrühren.
Die Browniemasse auf ein gefettetes Blech geben und auf mittlerer Schiene 15–18 Minuten backen.
Schokoladenkuvertüre im Wasserbad schmelzen und den Brownieteig überziehen.

(Please find english translation below)

 

brownies

Hello Lovlies, here a easy and fast recipe for chocoalte brownies. How do you make your brownies?

500 gr speltflour
350 gr cane sugar
170 gr organic cocoa powder
1 packet Bourbon-Vanilla sugar
1 ½ packet baking powder
Pinch of baking soda
650 ml plantbased milk
150 ml vegetable oil

Topping* 200 g dark chocolate or whatever you like

Preheat the oven to 200°C

Mix the dry ingredients . Then add milk and oil and mix well. Line a baking sheet with parchment paper and place the dough into it . Bake about 15-18 minutes. After cooling, you can cover them with chocolate

Merken

Chocolate Zucchini Brownies (vegan)

I’m one of those people who need chocolate on a regular basis.  I want to try a new Brownies recipe. Simple vegan brownies made with just few ingredients and high quality cocoa powder. These are really delicious and so easy I wouldn’t believe it! (scroll down for german translation)

1/2 finely grated zucchini
1 Cup flour
1 Cup Sugar
1/2 Cup cocoa powder
1/2 tsp baking powder
1/2 tsp salt
1/2 Cup sunflower oel
1/2 Cup Chocolate drops

Preheat oven 180 C

Line the bottom and sides of a square baking pan with aluminum foil or parchment, leaving an overhang on all sides. Set aside.

Combine dry ingredients then add the wet ingredients.

Pour batter into the prepared baking pan and bake for 35 – 40 minutes or until the brownies begin to pull away from the edges of the pan. A toothpick inserted in the center should come out with only a few moist crumbs when the brownies are done.

2015-07-10 22.30.41.png

2015-07-10 22.31.23.png

2015-07-10 23.14.50

Zutaten für die Brownies:

1/2 Zucchini pürieren
1 Tasse Vollkorn-Mehl
1/2 Tasse Kakaopulver
1 Tasse Rohrohrzucker
1/2 TL Backpulver
1/2 TL Salz
1/2 Tasse Sonnenblumenöl
1/2 Tasse Schokotropfen oder geraspelte Schokolade

Backofen bei 180°C vorheizen.

Nun die trockenen Zutaten vermengen und dann den Rest dazu und vorsichtig vermischen. Die eine quadratische Backform oder Auflaufform mit Backpapier auslegen und den Teig einfüllen und ca. 40 – 45 min, Holzstäbchentest machen. Jeder Backofen ist anders. Mein Backofen hat Ober/Unterhitze.

Vegan Pancake with Nectarine Curd & fresh Peaches

Hello Guys, I have no time lately. My full time job is keeping me very busy. Today everyone is busy & living at so many hours rushing around in stress. About that I love simple and quick recipes. Inspired by Little Miss Meat-Free Pancake´s Recipe, I made these sweeties with homemade nectarine curd & fresh peaches – have a great day!   2015-07-14 10.29.33-1 2015-07-15 09.44.10.png 2015-07-15 09.44.31.png

Fluffy vegan Pancake & Waffle * Pancake und Waffel Rezept

Hallo Ihr Lieben, heute möchte ich Euch ein Pancake Rezept vorstellen, welches Du auch für Waffeln nehmen kannst. Ich hatte schon so einige Rezepte probiert und dieses hier ist wie die meisten Rezepte sehr schnell mit wenig Zutaten zusammen gerührt.

2 Tassen Dinkelmehl
3 TL Backpulver
1/2 TL Salz
2 EL Rohrrohrzucker
300 ml pflanzliche Milch
120 ml Sprudelwasser
2 EL pflanzliches Öl

Erst die trockenen Zutaten vermengen, dann die flüssigen Zutaten bis auf das Wasser. Dann die flüssigen Zutaten zu den trockenen und dann das Sprudelwasser. Alles gut vermengen. Die Pancakes in einer heißen Pfanne backen oder die Waffeln im Waffeleisen zubereiten.

(Please scroll down for english Translation)

 

2015-03-24 16.44.11-1

 

 

2015-03-21 12.29.44

Hello Guys, today I´ll share one of my favorite pancake recipe with you. I really tried a lot of recipes and this one is so simple, fast and yummy, you will love it it. I also used this recipe for waffles and it works great.  xox

2 Cups plain flour
3 tsp baking powder
1/2 tsp Salt
2 Tbsp sugar
300 ml Soy Milk
120 ml sparkling water
2 Tbsp vegetable oil ( I use alway coconut oil)

Wisk the dry ingredients together, then mix together the milk, vanilla if you like and the oil and pour over the dry ingredients. Now pour the sparkling water over and whisk careful. Heat your nonstick pan. Grease with a little oil and cook your pancakes until they are nicely browned on both sides, and cooked inside. Top with your favorite fruit, powdered sugar and maple syrup or whatever you like. Enjoy!!

Merken

Vegan „Hefezopf“ yeast braid & Hazelnut Bread

Ein neues Jahr ist wie ein leeres Buch. Du hast den Stift in der Hand und es ist Deine Chance eine wunderschöne Geschichte zu schreiben. In diesem Sinne ein Frohes Neues Jahr. Meine Geschichte heute ist ein einfaches und schnelles Rezept mit meiner Freundin der „Hefe“.  Mein erster veganer Hefezopf, einmal mit der Variante Rosinen und einmal mit Haselnussaufstrich. Dazu ein schöne Tasse Kaffee/Tee zurücklehnen und genießen.


Zutaten für den Grundteig:

1 Würfel frische Hefe (42 gr)
250 ml Wasser oder Sojamilch (lauwarm)
100 gr Rohrzucker
500 gr Dinkelmehl
Prise Salz
2 EL Sonnenblumenöl
150 gr Rosinen
50 gr vegane argarine
Veganen Haselnussaufstrich

Die Hefe in eine Schüssel bröseln und das lauwarme Wasser oder Sojamilch und 1 EL Rohrzucker dazugeben und 10 min ruhen lassen. Das restliche Mehl sieben, den Rohrzucker, Salz und Öl in die Schüssel geben. Alles mit der Küchenmaschine paar Minuten gut durchkneten. Mit einem feuchtem Tuch abdecken und an einem warmen gehen lassen bis er sich verdoppelt hat.

Backofen vorheizen bei 180°C


Für die erste Variante „Hefezopf “ den Teig nochmal kneten und 150 gr Rosinen dazu tun. Den Teig dritteln, aus den Stücken drei gleich große Rollen formen und diese zu einem Zopf flechten. Mit warmer Margarine (ca 50 gr) bestreichen und mit Rohrzucker bestreuen. Dann auf das mit Packpapier ausgelegt Backblech und für 30-40 min backen.

Für die zweite Variante „Haselnusszopf“ den Teig kneten, ausrollen und mit veganen Haselnussaufstrich bestreichen. Zusammenrollen und in der Mitte durchschneiden und dann drehen und auf das mit Packpapier ausgelegt Backblech oder in eine ofenfeste, geölte Form und für 30 – 40 Min backen.


2015-01-04 15.03.33

2015-01-04 15.05.43

2015-01-04 15.05.31

2015-01-10 08.42.28

2015-01-10 08.42.34

2015-01-10 08.42.46

A new year is like a blank book. The pen is in your hands. It is your chance to write a beautiful story for yourself. Happy New Year.
My story for today is a easy and fast recipe. In Germany we say „Hefezopf“ – it is a vegan yeast braid and I tried two variations one braid with raisin and the second variation with hazelnut spread.

Ingredients basic dough:

1 x fresh yeast ( 42 gr)
250 ml of water or soy milk ( lukewarm )
100 gr sugar cane
500 gr spelt flour
pinch of salt
2 tbsp sunflower oil

150 gr raisins
50 gr vegan margarine
vegan hazelnut spread



Mix the yeast and 1 tbsp of sugar in warm water or soy milk. Wait for about 10 min for the yeast to activate, it should start foaming on top. Put the flour in a large bowl, add the salt, sugar and the yeast mixture and the oil and start kneading. Knead the dough for a few minutes and cover the dough with a damp cloth to rise to double size and leave covered at room temperature.

Preheat oven to 180°C

For the first variation add the raisins and knead again then braiding a braid from the dough coat braid with some margarine transfer dough to prepared baking sheet and bake for 30-40 minutes. Depends on your oven.

For the second variation use a roller to flatten to dough, as thin and wide as you can and spread the hazelnut spread over the dough.  Roll the dough into a cylinder and cut the cylinder in half longitudinally. Spiral them and transfer dough to prepared baking sheet or in an oiled pan and bake for 30-40 minutes. Depends on your oven.