Vegetarisch

Vegan Cashew Cheese * Cashew Käse

Hallo Ihr Lieben, ich wollte schon länger diesen Käse machen, heute war es dann soweit! Mit wenig Zutaten und wirklich einfach zu machen.

1/3 cup (Tasse) Cashewnüsse (über Nacht einweichen)
1 1/2 EL Hefeflocken
1 Knoblauchzehe (kann man auch weg lassen)
1 1/2 TL Stärke Deiner Wahl (ich habe Maisstärke genommen)
1 1/2 TL Agar Agar Pulver (Biovegan)
1 El + 2 TL frischen Zitronensaft
1/2 Tasse/Cup Wasser (zwei mal)
Salz zum Würzen

TIP: Die Paste mal probieren und evtl noch nachwürzen. Für die Farbe habe ich ein bißchen Kurkuma dazu.

Als erstes das Agar Agar mit einer 1/2 Tassse Wasser in einen Topf, umrühren und stehen lassen. Das Wasser von den Cashew´s abschütten und mit frischem Wasser kurz reinigen. Dann kommen die eingeweichten Cashewnüssen mit dem Rest der Zutaten in einen Mixer. Alles gut mischen bis man eine Paste hat, diese dann zu der Agar Agar Mischung in den Topf geben. Auf mitterer Stufe zum Kochen bringen und gut rühren, dann schnell in die Form Deiner Wahl (ich hatte Brulee Schälchen). Dann in den Kühlschrank und nach ca 1 1/2 Stunden ist er fertig. Rezept ist für 1 1/2 Schälchen.

2015-09-20 13.50.54.png

2015-09-20 13.49.59.png

2015-09-20 13.43.17

2015-09-20 13.44.33

1/3 cup Raw Cashews soaked overnight
1 heapted Tbsp + 1 1/2 tsp Nutritional yeast
1 clove Garlic (if you want this to be a garlic cheese)
1 1/2 tsp Starch of your choice (I used corn)
1 1/2 tsp Agar Agar powder (Biovegan)
1 Tbsp + 2 tsp fresh juice from lemon
1 cup Water
Salt and spice to taste

In a saucepan, mix agar agar in 1/2 cup water, keep aside. Discard the water from cashews and rinse them well.  Add the cashews to a food processor or blender with the rest of the Ingredients. Blend until you get a very smooth paste, then add to the saucepan to the agar-agar mixture. Bring this to boil on a low-medium heat until it forms a thick batter consistency. Transfer to ramekins. Refrigerate for an hour or longer. Carefully remove from the ramekin. Recipe is good for 1 1/2 ramekins.  ( Recipe adapted from „yesiamvegan“ – thank you – it´s great!)

Werbeanzeigen

The best Oven Tomatoe Sauce * Die beste Ofentomatensauce

Ofentomatensoße ist die perfekte Idee um diese Jahreszeit. Das leckere und einfache Rezept ist von Tim Mälzer. Ich werde dann mal für den Winter vorkochen. (please scroll down for english translation)

10 Strauchtomaten
2 gehackte Knoblauchzehen
4 Zweige Thymian
3 EL Olivenöl
Salz
Pfeffer
1-2 El Zucker
Basilikum

Den Stielansatz der Tomaten herausschneiden, Tomaten halbieren, ein Backblech mit Zucker bestreuen. Die Tomaten mit den Schnittflächen nach unten auf das Blech legen.
Im vorgeheizten Ofen bei 240 Grad auf der oberen Schiene 10 Min. rösten, bis die Haut beginnt schwarz zu werden.

Herausnehmen, die Haut von den Tomaten ziehen. Das Fruchtfleisch mit einer Gabel zerteilen, Knoblauch in Scheiben schneiden und zusammen mit dem Öl, Salz und Pfeffer auf das Blech geben.

Im Ofen bei 220 Grad auf der mittleren Schiene weitere 15 Min. braten. Tomaten mit dem Sud sofort über gegarte Nudeln geben, mischen und frischen Basilikum darüber zupfen.

2015-08-27 15.17.48-1

2015-08-28 15.34.55

Making Oven-Roasted Tomato Sauce is the perfect idea for those last of the season tomatoes. This recipe comes from Tim Mälzer.

10 large tomatoes
2 cloves garlic, finely chopped
4 sprigs thyme
3 tbsp olive oil
Salt
Pepper
2 – 3 tbsp sugar
fresh basil

Preheat oven to 240°C

Cut the stem out of the tomatoes, half the tomatoes. Sprinkle sugar on a baking sheet. Put the tomatoes with the cut surface down on the sheet. Roast the tomatoes on a preheated oven at 240°C approximately 10 min until the skins start to lift from the tomatoes.

Remove the skins from the tomatoes.

Break up the flesh of the tomatoes with a fork. Add the garlic, thyme, oil, salt and pepper to the the sheet. Bake in oven at 220°C on the middle rack for 15 – 20 minutes. Serve immediately as desired or set aside for 15 minutes to cool, then store in an airtight container in the fridge or freezer.

Classic Strawberry Cake * Klassischer Erdbeerboden

Hallo Ihr Lieben, nach einem Besuch in einem „Hofladen“ kam ich mit ganz viel Erdbeeren zurück. Und daraus enstand dieser leckerer Erdbeerkuchen. Schnell zubereitet und schmeckte jedem und überlebt hat er nicht mal 15 Minuten. Wer gerne noch seinen Obstboden selber macht, hier das Rezept und belegt ihn mit Obst Eurer Wahl, ich wählte Erdbeeren.

225 gr Mehl
150 gr Zucker
1 P. Backpulver
250 ml Wasser mit Sprudel
6 EL Öl

Alle Zutaten für den Teig in einer Schüssel vermischen und in die eingefettete Kuchenform einfüllen.

Bei 180°C ca 20 – 25 min backen

Für den Belag: Veganer Vanillepudding , frische Erdbeeren, Tortenguss (BioVegan oder RUF)

(Please scroll down for english tranlation)
2015-06-07 10.23.21

2015-06-07 10.24.19

2015-06-07 10.23.58

 

Hello Lovlies, after a visit by a farmers market I came back with a lot of strawberries. The first thing I made was this delicious strawberry cake. Here the recipe for the cake and top it with fruit of your choice, I choose strawberry. Wish you all a great day.

Ingredients:
225 gr flour
150 gr sugar
1 Package baking powder
250 ml of water with soda
6 tablespoons oil

Topping: homemade vanille custard or buy one , fresh strawberries (wash and cut strawberries into halves), vegan gelantin (homemade with agar agar or maybe „Lieber’s Unflavored Jel“)

Preheat the oven to 180°C

In a mixing bowl, whisk together flour, sugar, baking powder, oil and water. Pour ingredients into a round cake pan. Bake for 20-25 minutes, or until toothpick comes out clean. Let cool for 15–20 minutes. Top the cake first with the vanilla custard and then the sliced strawberries.
Pour the gelatin mixture over the middle of the cake, it will seep outwards towards the edges. It should be enough to almost cover all of the strawberries. Put it in the fridge to cool down

Merken

Merken

Merken

Eggless Scrambled Eggs* Rührei ohne Ei

Man kann es kaum glauben, doch wir sind schon wieder im Monat Februar. Die Zeit rennt so schnell.. Genauso fix geht auch mein heutiges Rezept. Idealer Feierabend Snack. Das Rezept ist von dem Buch „Einfach mal vegan kochen“. Entworfen wurde es von drei Jungs, die ebenfalls Blogger sind. Ich finde das haben sie wirklich super gemacht. Ich habe lange überlegt was ich denn mal aus diesem Buch kochen oder backen könnte. Ich entschloss mich dann für diese Variante „Rührei ohne Ei“.

Zutaten:

100 gr Naturtofu
100 gr Seidentofu
15 ml Rapsöl
2 Tomaten
1 Stange Frühlingszwiebeln
100 gr frische Champignons
20 ml Sojasauce
Kurkuma, gutes Curry, Salz und Pfeffer

Zubereitung:

Den Naturtofu mit der Gabel zerdrücken, mit dem Öl ca. 5 Min. anbraten und mit der Sojasauce ablöschen. Gebt dann die klein geschnittenen Tomaten, Pilze und Zwiebel hinzu und bratet das ganze paar Minuten weiter. Dann den Seidentofu hinzufügen und mit Kurkuma, Curry, Salz und Pfeffer würzen. Fertig ist das Rührei ohne Ei. Dazu gab es Snäckebrot.

 

2015-02-01 13.13.20

2015-02-01 13.12.48

2015-02-01 13.13.35

Ingredients:

100 gr extra firm tofu
100 gr silken tofu
15 ml of canola oil
2 tomatoes
1 spring onions
100 gr fresh mushrooms
20 ml soy sauce
Turmeric, good curry , salt and pepper

Semmelknödel mit einer Pilz-Rotwein-Soße * Dumplings with a Mushroom-Red Wine Sauce

Hallo Ihr Lieben, na kennt Ihr das auch, da hast Du irgendwo ein Rezept gelesen und denkst Dir, das probiere ich auch mal aus. Dann Wochen später, da war doch was. So ging es mir die Tage auch wieder. Und da ich rein zufällig alle Zutaten da hatte, fing ich an alles zusammen zu suchen und vorzubereiten.  So ergab sich dann aus zwei Rezepten ein leckeres Gericht.  Mein Mann freut sich immer über feines Essen.  Uns hat es sehr gut geschmeckt.  So nebenbei wer auf der Suche nach guten Weinen ist wird zum Beispiel bei diesem Weinhändler fündig. Schau doch mal rein. So und nun zu den Rezepten…

Für die Semmelknödel

4-5 trockene Brötchen
ca. 500 ml Sojamilch
Gemüsebrühpulver, Salz, Pfeffer
1/2 Bund frische Petersilie
Paniermehl
1 EL Margarine
1 EL Mehl
1 TL Guarkernmehl

Die trockenen Brötchen in ca. 2-3 cm große Stücke schneiden und in eine Schüssel geben. Die Margarine im Topf schmelzen und die Sojamilch mit dem Gemüsebrühpulver dazu und alles nur erwärmen nicht kochen! Über die Brötchenwürfel geben und die klein gehackte frische Petersilie dazu. Nach ca 5 Minuten müsste alles aufgeweicht sein, alles gut durchkneten, das Mehl und dass Guarkernmehl dazugeben und mit etwas Salz und Pfeffer würzen. Mit dem Paniermehl könnte ihr den Teig gut ausgleichen (er sollte relativ fest sein). Mit angefeuchteten Händen Klöße formen (je nach Größe können das bis zu 10 kleine Klöße geben). Wasser zum Kochen bringen und auf kleine Flamme stellen. Es darf nicht mehr sprudeln. Erst dann die Klöße rein und ca 20 Minuten ziehen lassen.

Pilz-Rotwein-Soße

200g Champignons (in Scheiben geschnitten)
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
1 Lorbeerblatt
250 ml Rotwein
1 TL getrockneter Thymian
Sojasoße
Salz, Pfeffer, Olivenöl
1-2 TL Speisestärke
100 ml Sojasahne

Die Knoblauchzehen und Zwiebeln im Öl dünsten. Geschnittenen Pilzscheiben dazugeben und das ganze vorsichtig andünsten.  Ich hatte noch eine Handvoll Sojaschnetzel dazu (die vorher eingeweicht waren). Mit einem Schuss Sojasoße und Rotwein ablöschen. Kräuter, Salz und Pfeffer dazugeben. Mit dem restlichen Rotwein und Speisestärke aufkochen, mit der Sojasahne verfeinern.

(Please be patient, I´m working on the english translation)

2014-08-03 12.32.50

Merken

Champagner Frucht Pudding * Champagner Fruit Jelly

Hallo Ihr Lieben, habt Ihr Lust auf Champagner,  jedoch mal auf eine andere Art? Dann habe ich hier ein schnelles und einfaches Rezept. Man nehme dazu Obst Deiner Wahl und Champagner den man zum Beispiel im Spirituosenstore einkaufen kann. Der Moet & Chandon Brut Imperial ist lt. Barnivore vegan. Für die Nicht-Veganer geht normaler Sekt. Bei den derzeitigen Temperaturen wirklich sehr erfrischend.

700 gr Obst Deiner Wahl
1 gut gehäuften TL Agar Agar Pulver
80 g Zucker
600 ml Champagner oder veganen Sekt

Obst waschen und würfeln, dann in eine kalt ausgespülte Puddingform oder Schüssel (ca. 1,2 l Inhalt) geben. Zucker mit 100 ml Champagner erhitzen, bis sich der Zucker löst. Übrigen Champagner unterrühren und mit dem Agar Agar kurz aufkochen und dann die Masse über die Früchte in der Form gießen. Zugedeckt mind. 4 Stunden im Kühlschrank fest werden lassen.

(Please scroll down for english translation)

2014-07-29 09.50.47

2014-07-29 09.50.11

Hello Lovlies, if you are looking for a sweet dessert recipe, try this one. It is very simple.

700 gr diced fruit of your choice
1 heaping tsp Agar Agar powder
80 g of sugar
600 ml champagne or sparkling wine vegan

Directions:

Put the cubed fruit into some small moulds. Alternatively, one large jelly can be made (ca. 1,2 Liter).  Heat the sugar with 100 ml Champagner until the sugar dissolved. Put the rest of champagner and agar agar to the pan and bring to the boil & simmer rapidly for a few minutes, stirring constantly. Pour over the cubed fruit in the moulds & Refrigerate for 4 hours before serving

 

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Vegan One-Pan Pasta * One-Pot Pasta

Hallo Ihr Lieben, ich wünsche Euch einen Guten Start in die neue Woche. Montag Abend und der Tag war irgendwie anstrengend.  Jetzt noch stundenlang in die Küche? Nein danke!
Heute muss es schnell gehen. Alles in einen Topf und in 10-15 min, geht das?  Und wie das geht, die Idee dazu habe ich von Martha Stewart.

170 gr Dinkel Spaghetti
170 gr Cocktailtomaten
1/2 Zwiebel
2 Knoblauchzehen
Salz, Pfeffer
1 Tl Oregano
525 ml Wasser
(frischer) Basilikum

(Please scroll down for english translation)

 

Hello Lovlies, this pasta cooks entirely in one pan (without boiling water first) and makes its own sauce, all in about 9 minutes. Adapted slightly from Martha Stewart


Vegane Spaghetti Carbonara aus Attila Hildmann Vegan For Fun

Tja und wieder mal ein veganes Essen gekocht und wie immer bin ich positiv überrascht. Bisher waren alle Gerichte wirklich lecker. Allerdings konnte bisher kein Gericht das toppen was ich in New York in einem Veganen Restaurant gegessen hatte. Es war ein Seitansandwich und als Vorspeise „Nachos“.

Solltest Du eines Tages nach New York reisen dann musst Du unbedingt hier in das Candle Cafe West!

2014-02-01 17.41.10vegane carbonara

Spaghetti Tofu-Bolognese ála Attila Hildmann

Hallo Ihr Lieben,  fast jeder mag Spaghetti Bolognese oder? Heute ein Rezept mit Tofu. Ich fand es sehr lecker. Mit Sojaprodukten schmeckt es mir persönlich besser.

250 g Tofu
1 Zwiebel
2 Knoblauchzehen
50 ml Olivenöl
4 EL Tomatenmark
150 ml trockener Rotwein
250 g Hartweizenspaghetti
Meersalz
150 g passierte Tomaten
1–2 TL Agavendicksaft (oder Rohrzucker)
1 TL getrockneter Oregano
schwarzer Pfeffer aus der Mühle
1 Bund Basilikum
50 g Pinienkerne
50 g Hefeflocken

Tofu mit einer Gabel zerbröseln. Zwiebel und Knoblauch schälen und fein hacken. Olivenöl in einem Topf erhitzen und Tofu darin ca. 5 Minuten unter häufigem Rühren anbraten. Zwiebel zugeben und 4 Minuten weiterbraten. Tomatenmark hinzufügen und 2 Minuten unter Rühren anschwitzen. Mit Rotwein ablöschen und 4 Minuten einkochen lassen.

Spaghetti nach Packungsanweisung in reichlich Salz wasser al dente kochen. Inzwischen passierte Tomaten, Agaven­dicksaft und Oregano zufügen. 3 Minuten köcheln lassen, mit Salz und Pfeffer ab­schmecken. Basilikum waschen, trocken schleudern, die Blättchen grob hacken und unter die Soße rühren. Spaghetti in einem Sieb abtropfen lassen, mit Bolognese auf Teller verteilen.

Pinienkerne 3 Minuten in einer Pfanne anrösten und anschließend zwei Drittel der Pinienkerne mit Hefeflocken und etwas Meersalz im Mixer zu einem Pulver zerkleinern. Über die Pasta streuen und mit den restlichen Pinienkernen garnieren.

Attilas Tipp: „Regel Nummer eins für Tofu: gut anbraten, damit die wabbelige Konsistenz verschwindet. Aufgepasst: Bei diesem Rezept ist die richtige Reihenfolge essenziell. Gibt man zuerst Rotwein statt Tomatenmark zum Tofu, wird die Soße violett und nicht rot!“

2016-11-12-15-04-52-1

Merken

Merken