Cake

Vegan Eggnog Cake * Eierlikörkuchen

Hallo Ihr Lieben, Ostern rückt immer näher und dazu gehört auch oft ein Eierlikörkuchen. Für das Rezept habe ich meinen selbstgemachten Eierlikör genommen.

40 ml Öl ( ich hatte Albaöl)
20 ml frisch ausgepressten Zitronensaft
1 EL Bio Apfelessig
170 ml Eierlikör
1 Prise Salz
120 gr Rohrrohrzucker
1 TL Natron
1 TL Backpulver
200 gr Dinkelmehl (Typ 1050)
30 gr Speisestärke

Eierlikör Glasur
250 gr Puderzucker
ca 50 ml Eierlikör (je nachdem wie dick, dünn Du ihn haben möchtest)

Backofen auf 180°C vorheizen – Kastenform einfetten

In einer großen Schüssel erst die flüssigen Zutaten hinzufügen dann die trockenen Zutaten hinein sieben. Und dann nur kurz zusammenrühren!
Den Teig in die Kastenform füllen. ca. 40 min backen, Holzstäbchentest machen, dann komplett auskühlen lassen. Für die Glasur alle Zutaten verrühren und über den Kuchen streichen.

(Please scroll down for english translation)

Hello Lovlies, easter is coming, vegan eggnog cake with eggnog glaze, anyone?

40 ml plantbased Oil
20 ml freshly squeezed lemon juice
1 tbsp apple sider
170 ml eggnog
1 pinch salt
120 gr raw cane sugar
1 tsp baking soda
1 tsp baking powder
200 gr spelt flour
30 gr starch

Eggnog Glaze:
1 cup powdered sugar
50 ml eggnog (depending on how thick, thin you want the glaze)

Preheat your oven to 180°C – Lightly grease a loaf pan and set aside

In a large bowl add the liquids and sift the dry ingredients right into the wet ones. This is one of my favorite baking tricks. Don’t overmix! Just mix until well combined. Pour it into your prepared loaf pan and bake for 40 minutes until a toothpick comes out clean.  Let the loaf cool completely and glaze your eggnog cake.

Advertisements

Fruity Sponge Cream Cake (Biscuit) * Fruchtiger Biskuit Kuchen

Hallo Zusammen, die letzten Tage habe ich einige Versuche gestartet mit Biskuitkuchen. Entweder sind die Kuchen nicht hoch gegangen oder sie haben geschmacklich nicht überzeugt. Da bin ich mal meine Backbücher durch gegangen und habe ein Rezept aus dem Buch Ms. Cupcake gebacken. Ms Cupcake ist eine Vegan-Bäckerei in London. Das Rezept im Buch heißt „Victoria Biskuit“ und hat mich überzeugt. Mir ging es erst mal darum einen fluffigen Biskuit zu finden. Die Füllung war ohne Rezept, nämlich Freestyle.

Bikuit für eine 18 cm Springform

Zuerst die zwei Zutaten mischen:
200 gr Mehl
2 TL Backpulver

120 gr Zucker
2 TL Backpulver
200 ml Sojamilch
80 ml Rapsöl
1 TL Vanilleextrakt

Backofen auf 180°C Ober/Unterhitze vorheizen

Alle Zutaten in einer Schüssel mit einem Metalllöffel verrühren und die Schüssel leicht auf die Arbeitsfläche „schlagen“, um die Backtriebmittel daran zu hindern, zu schnell aktiv zu werden. Dann alles in die vorbereitete Springform verteilen und diese leicht auf die Arbeitsfläche schlagen, damit die Blasen wiederum aufspringen.
ca 15 – 20 min backen. Komplett auskühlen lassen

Füllung:

1 Packung vegane Sahne
1 P. Vanillezucker
1 P. Sahnesteif
200 gr Alpro Go On oder Sojajoghurt
1 Dose Pfirsiche (oder frische Erdbeeren, Himbeeren etc)
50 gr Puderzucker
1 EL Bindemittel (Stärke)

Die Sahne mit Sahnesteif und Vanillezucker steif schlagen und den Alpro Quark unterrühren. Drei Pfirsichhälften mit dem Puderzucker pürieren, das Bindemittel dazu und unter die Sahnemasse heben.
Den Rest der Pfirsiche würfeln. Den abgekühlten Kuchen in der Mitte durchschneiden. Die gewürfelten Pfirsiche auf dem Boden verteilen, Sahnecreme drüber und den zweiten Boden drauf und den Rest der Sahnecreme verteilen und mit den übrigen Pfirsichen dekorieren. Am besten über Nacht kühl stellen.

(Please scroll down for english translation)

2016-04-01 18.29.30

2016-04-01 18.29.21

Hello Lovlies, I have been on the hunt for a moist sponge/biscuit cake recipe. I’ve tried several in the last days. Finall, I found it in one of my books (Ms. Cupcake). Ms. Cupcake is a vegan bakery in London.  The Recipe is for a 18 cm spring tin

Biscuit:
At first combine 200 gr flour + 2 tsp baking powder
120 gr sugar
2 tsp baking powder
200 ml soy milk
80 ml vegetable oil
1 tsp vanilla extract

Filling:
1 package vegan heavy cream
1 packet of vanilla sugar
1 packet Instant Clearjel to stabilize whipped cream ( 2 Tbsp)
200 gr Alpro Go On or soy yogurt
1 can of peaches ( or fresh strawberries, raspberries , etc. )
50 gr icing sugar
1 tbsp starch

Preheat Oven to 180 °C and spray a 18 cm diameter spring form tin with oil.

In a large bowl, beat all ‚cake‘ ingredients until smooth. Pour the cake mixture into the tin and place in the oven. Bake for 15 – 20 minutes or so until lightly brown on top. Remove from the oven and allow the cake to cool. Remove from the tin.

In the meantime, make the cream. Whip the cream with vanilla sugar and Instant Clearjel to stabilize, stir in the alpro go on quark or soy yoghurt.
Puree three peach halves with icing sugar and the instant clear jel, combine with the whipped cream. Slice the rest of peach halves into cubes for decorating the cake.

Once the cake has cooled, carefully cut it in half. Lightly spread some cube peaches on the bottom half. Pour the peach cream over the cube peach and spread evenly. Place the top of the cake back on top and spread the rest of the cream on top an sprinkle with the rest of cube peaches.  Let the cake cool overnight.

Merken

Zebra Cake * Zebra Kuchen

Hallo Ihr Lieben,

die Tage hatte ich endlich meinen ersten Zebrakuchen gebacken. Das tolle Rezept findet Ihr bei Anna. Leider war er so schnell weg das nur noch ein Stück zum Fotografieren übrig geblieben ist.

(Please scroll down for english Translation)

zebra cake

Hello Lovlies,

this is the first time I´ve baked a zebra/marble cake.  I always knew these as „marble cake“ but „zebra cake“ is a kinda cute name too.

Batter 1:
250 gr spelt flour
70 gr sugar cane
1 tsp Baking powder
320 ml soy milk
1 tsp vanilla powder
150 gr sunflower oil
25 gr cocoa powder

Batter 2:
250 gr spelt flour
70 gr cane sugar
1 zest of a lemon
1 tsp Baking powder
270 ml soy milk
1 tsp vanilla powder
150 gr sunflower oil

Preheat oven to 180 ° C; grease 24 cm springform

Make up the two batters – just put everything in and stir well.

Into the greased springform, spoon a couple (3x) of tablespoons of batter 1. Into the middle of this puddle, spoon a couple (3x) of tablespoons of batter 2. Continue this process until all the batter is gone. By some miraculous process, the two colours won’t combine, but will push each other up vertically into stripes.

Bake for 50 minutes

 

 

Lemon Cheesecake * Zitronen-Käsekuchen

Ich hoffe Ihr seit gut in das neue Jahr gekommen! Als Start in das neue Jahr habe ich für Euch ein leckeres Käsekuchen Rezept. Ich habe wirklich schon einige Rezepte ausprobiert. Und Rezepte die Tofu enthielten konnten mich wenig überzeugen. Dieser Kuchen wird mit Sojajoghurt hergestellt und bis jetzt mit Abstand das beste Rezept was ich bisher probierte. Kam auch gut an bei Nicht-Veganer. Wer das Rezept ausprobiert, kann mir gerne Bescheid geben wie der Kuchen geschmeckt hat.

Boden:
1/2 P. Backpulver
250 gr Dinkelmehl
100 gr Rohrohrzucker
20 gr Vanillezucker
150 gr pflanzliche Butter (Alsan)

Füllung:
2 Becher Alpro Limetten-Zitrone (für paar Stunden abtropfen lassen)
1 Päckchen Vanillepudding Pulver
200 ml Sojamilch
60 gr Rohrohrzucker
100 gr pflanzliche Butter (Alsan) (geschmolzen)

Zuerst den Teig für den Boden herstellen. Alles zusammen rühren, in eine mit Backpapier ausgelegte Springform (26cm) und mit der Gabel paar mal reinstechen. Zur Seite stellen, wenn Platz im Kühlschrank, dort rein stellen.

Backofen auf 180°C vorheizen (Ober/Unterhitze)

Für die Füllung alle Zutaten zusammen rühren. Puddingpulver besser mit der Sojamilch vorher verrühren. Die Füllung dann in die vorbereitete Springform einfüllen und für ca 60-70 min backen.
Komplett auskühlen lassen. Ich hatte meinen über Nacht auskühlen lassen. Dann ist er perfekt.

(Please scroll down for english Translation)

I hope, you had a great start into the year 2016 and wish you all the best.

For the crust:
1/2 package baking powder
250 g spelt flour
100 gr cane sugar
20 gr vanilla sugar
150 gr cold plantbased margarine

Filling:
2 x Alpro Lemon & Lime yogurt (á 500 gr)
1 1/2 custard powder (vanilla)
200 ml soy milk
60 gr cane sugar
100 gr melted plantbased margarine

Combine the ingredients to make the crust and pour the mixture into the 26 cm spring form pan, lined with parchment. Pierce dough several times with a fork. Set aside.

Preheat oven to 180°C

In a large bowl combine all ingredients for the filling. Pour the cheesecake filling into the crust and bake for 60-70 min (depends on your oven) – let cool completely (the best is over night)

Veganer Heidelbeerkuchen / Fluffy Vegan Blueberry Cake

Hallo Ihr Lieben,  ich liebe ja Heidelbeeren in Muffins, Smoothies, Pancakes – ich finde klingt alles super. Ich habe ein Körbchen Heidelbeeren gekauft und mit diesem leichten Rezept einen leckeren Kuchen gebacken.  (please scroll down for english version)

200 g Sojajoghurt
250 g Rohrzucker
330 g Dinkelmehl
120 ml Sonnenblumen oder Rapsöl
1 P. Weinsteinbackpulver
2 EL Wasser mir Sprudel
1 EL abgeriebene Zitronenschale
150 g Heidelbeeren

Backofen bei 180°C Ober/Unterhitze vorheizen.
Erst alle trockenen Zutaten mischen und dann die flüssigen dazu tun. Alles gut verrühren und dann die Heidelbeeren unterheben. Eine Guglhupfform einfetten und mit bißchen Paniermehl oder Mehl einstäuben. Den Teig einfüllen, dann ca 40 – 45 min backen. Holzstäbchenprobe machen.  Abkühlen lassen. Fertig!

2015-06-30 12.14.28-2

2015-07-05 20.17.11

2015-07-05 20.17.11-1

2015-07-05 20.17.10

2015-07-05 20.17.11-2

 

Hello Guys, Blueberries, how I love them. Blueberry muffins, Blueberry smoothies, Blueberry pancakes. Blueberry anything sounds just great to me. I took a small basket sweet spring blueberries and made this Blueberry Cake.

200 g Soyjoghurt
250 g cane sugar
330 g spelled flour
120 ml sunfloweroil
1 Package cream of tartar
2 tbsp sparkling water
1 tbsp lemon zest
150 g blueberries

Preheat oven to 180 degrees
Add the dry ingredients in a bowl and then the wet ingredients. Combine the dry ingredients in a mixing bowl. Mix in soy milk, water, lemon zest and oil. Coat berries with 1 tablespoon flour and add to mixture. Bake for 45-50 minutes, or until cake tests done.

Classic Strawberry Cake * Klassischer Erdbeerboden

Hallo Ihr Lieben, nach einem Besuch in einem „Hofladen“ kam ich mit ganz viel Erdbeeren zurück. Und daraus enstand dieser leckerer Erdbeerkuchen. Schnell zubereitet und schmeckte jedem und überlebt hat er nicht mal 15 Minuten. Wer gerne noch seinen Obstboden selber macht, hier das Rezept und belegt ihn mit Obst Eurer Wahl, ich wählte Erdbeeren.

225 gr Mehl
150 gr Zucker
1 P. Backpulver
250 ml Wasser mit Sprudel
6 EL Öl

Alle Zutaten für den Teig in einer Schüssel vermischen und in die eingefettete Kuchenform einfüllen.

Bei 180°C ca 20 – 25 min backen

Für den Belag: Veganer Vanillepudding , frische Erdbeeren, Tortenguss (BioVegan oder RUF)

(Please scroll down for english tranlation)
2015-06-07 10.23.21

2015-06-07 10.24.19

2015-06-07 10.23.58

 

Hello Lovlies, after a visit by a farmers market I came back with a lot of strawberries. The first thing I made was this delicious strawberry cake. Here the recipe for the cake and top it with fruit of your choice, I choose strawberry. Wish you all a great day.

Ingredients:
225 gr flour
150 gr sugar
1 Package baking powder
250 ml of water with soda
6 tablespoons oil

Topping: homemade vanille custard or buy one , fresh strawberries (wash and cut strawberries into halves), vegan gelantin (homemade with agar agar or maybe „Lieber’s Unflavored Jel“)

Preheat the oven to 180°C

In a mixing bowl, whisk together flour, sugar, baking powder, oil and water. Pour ingredients into a round cake pan. Bake for 20-25 minutes, or until toothpick comes out clean. Let cool for 15–20 minutes. Top the cake first with the vanilla custard and then the sliced strawberries.
Pour the gelatin mixture over the middle of the cake, it will seep outwards towards the edges. It should be enough to almost cover all of the strawberries. Put it in the fridge to cool down

Merken

Merken

Merken

Vegan Peanut Butter Cake

Ich hoffe Ihr habt alle ein schönes Wochenende. Ich nutze das Wochenende meistens um neue Rezepte auszuprobieren die auf meine To-Do Liste stehen. Heute gibt es diesen leckeren Peanut Butter Cake.

Zutaten Boden:
200 gr vegane Kekse
60 gr pflanzliche Margarine, geschmolzen

Zutaten Füllung:
400 gr Seidentofu
300 gr Erdnussbutter
50 gr Puderzucker
1 Vanilleschote

Zutaten Topping:
70 gr Zartbitterschokolade
3 – 4 EL Sojamilch

Backofen bei 180°C vorheizen
Springform (24 cm) einfetten oder mit Backpapier auslegen

Kekse zu sehr feinen Brösel verarbeiten und in einer Schüssel mit der geschmolzenen Margarine vermischen. Die Masse fest in die Kuchenform drücken und einen 1cm  hohen Rand ziehen.
ca 10 – 15 min backen, auskühlen lassen.

Füllung:
Die Erdnussbutter kurz erwärmen, damit sie sich leichter verarbeiten lässt. Mit den restlichen Zutaten vermischen und rühren bis Du eine cremige Masse hast. Und dann auf dem Keksboden verteilen und kühl stellen (mindestens1 Std)

Topping:
Die Schokolade mit der Sojamilch langsam erwärmen und dann auf dem Kuchen verteilen. Naschen ist erlaubt. Dann ca 3-4 Std auskühlen lassen oder über Nacht.

2015-01-24 12.44.48

2015-01-24 12.44.39

2015-01-24 12.44.22

I hope everyone is having a great weekend.  I use mostly the weekend to try out new recipes that are on my to-do list. I love Peanut Butter and here the recipe for you.
Crust:
200 gr vegan biscuits or graham crackers
60 g melted vegan butter or coconut oil

Filling:
400 gr silken tofu
300 gr peanut butter
50 gr powdered sugar
1 vanilla pod

Chocolate Topping:
70 gr dark chocolate melted
3 – 4 tablespoons soy milk

Preheat oven to 180 °
Lightly oil a standard glass pie or springform pan (20 cm)

Add biscuits to a food processor and process until you achieve a semi-fine meal. Add melted butter and pulse to combine.
Add to greased springform pan and press down and bake for 10-15 min until it is golden brown. Remove and set aside to cool.

Filling:
Add tofu, peanut butter, powdered sugar, vanilla pod and maybe a pinch of salt if you like to a blender and blend until smooth.
Pour filling over crust and pop in the freezer to chill for at least 1 hour

Topping:
Melt the chocolate with the soy milk and spoon over the top of the pie then you can chill this in the fridge over night or in a freezer. Then you have to remove from the freezer 20-30 minutes before serving.

 

Simplest Vegan Apple Cake – Veganer Apfelkuchen

Hallo Zusammen, auch in diesem Monat wieder eine neue Runde von „ichbacksmir“.  Das Thema diesen Monat heißt – Apfelkuchen. Hier ein relativ einfaches und schnelles Rezept. Wie heißt ein altes Sprichwort: An Apple one day keeps the doctor away – gilt bestimmt auch für ein Stück Apfelkuchen.

Zutaten:

200 g Weizenmehl
3 gestr. TL Backpulver
1 P. Puddingpulver Vanille
125 g Zucker
100 ml Sonnenblumenöl
150 ml Sojamilch
½ Röhrchen Zitronen-Aroma
750 g Äpfel (gewürfelt)
2 EL Aprikosenkonfitüre
1 EL Wasser

Ober-/Unterhitze: etwa 180°C

Mehl mit Backin in einer Rührschüssel mischen. Übrige Zutaten hinzufügen und alles mit einem Mixer zu einem glatten Teig verrühren. Teig in die Springform füllen und glatt streichen. Apfelwürfel auf den Teig legen. ca 50 min backen
Aprikosenkonfitüre mit dem Wasser in einem kleinen Topf unter Rühren aufkochen. Den Kuchen sofort damit bestreichen.Abkühlen lassen.

2014-10-03 10.23.05

2014-10-03 10.23.13

2014-10-03 10.53.16

2014-10-03 10.53.51

2014-10-03 10.45.44

2014-10-03 10.45.21
Ingredients:

200 gr wheat flour
3 tsp baking powder
1 P. vanilla baking powder
125 g sugar
100 ml sunflower oil
150 ml soymilk
1/2 tube lemon favor
750 gr apples ( cut them into small chunks)
2 tbsp apricot jam
1 tbsp water

Combine the flour with baking powder, then add the rest of ingredients, stir together and mix well. Add the apples and transfer into a round pan (mine is 20 cm).

Bake for about 50 min by 180C.

In a small saucepan over low heat, bring jam and water to a simmer and cook while stirring until syrupy. Let cool a few minutes before spreading on top of the cake. Let it cool on a rack

 

 

ichbacksmir

Vegan Apple Cider Cake * Apfelweinkuchen *

I need to share a cake recipe, because it is just too good. Click here for the German Recipe.

For the Crust:

250 gr Flour
½ pack baking powder
125 gr sugar
1 pack vanilla sugar
150 gr butter (vegan) or margarine
2 tbs Water

For the Filling:

800 g apples
400 ml apple juice
350 ml apple cider
2 pack vanilla pudding powder
6 tbs Sugar
1 pack cream
Cinnamon for dusting the cake

Directions:
Mix ingredients for the crust and press the dough in a spring form (26 cm). Let the crust come up on the sides. Peel, core and cut apples. Spread them on top of the crust. Cook pudding powder, cider, juice, sugar and vanilla sugar according to the directions for the pudding mix. Pour the hot pudding mix over the apples in the spring form. Bake for 60 minutes at 180°C. Let cake cool completely (best is over night), before taking it out of the spring form. Whip heavy cream and spread it on top of the cake. Dust cake with ground cinnamon. Key is to let the cake cool completely before topping it with whipped cream. Keep it refrigerated, so the cake does not fall apart..

2014-05-14 11.55.22