Young Living

Quinoa Rice Chocolate * Quinoa Reis Schokolade

Hallo Ihr Lieben, jetzt wo die Tage länger und die Nächte kälter werden, wie wäre es mit einer heißen Schokolade?

50 gr Quinoa
50 gr Reis
2 EL rohes Kakaopulver
Vanilleextrakt
Zimt oder Zimtöl
Süße nach Belieben ( z.B. Ahornsirup, Dattelsirup, Reissirup)

Reis und Quinoa kurz im Mixer fein mixen
in ca 400 – 500 ml Wasser kochen
Kakao, Vanille, Zimt dazugeben
Süße nach Belieben dazugeben
Falls die Masse zu dick ist, noch etwas Wasser hinzugeben oder einfach löffeln

(Please scroll down for english translation)

Hello Lovlies, now that the days are getting longer and the nights are getting colder, how about a hot chocolate?

50 gr Quinoa
50 gr rice
2 tbsp raw cocoa powder
vanilla extract
cinnamon or cinnamon oil
Sweetness to taste (maple syrup, date syrup, rice syrup)

Mix rice and quinoa briefly in a blender until smooth
Cook in approx. 400 – 500 ml water
Add the cocoa, vanilla and cinnamon
Add the sweetness to taste
If the mixture is too thick, add a little more water or simply spoon it

Advertisements

Vegan Plum-Cinnamon Ice Cream * Pflaumen-Zimt Eis

Hallo Ihr Lieben, heute habe ich wahrscheinlich das beste Pflaumen Zimt Eis Rezept auf der Welt für Euch. Mit wenigen Zutaten zubereitet. Einfach fantastisch!  Das original Rezept ist von Anya. Wir haben uns bei Instagram kennengelernt und da ich vor paar Wochen in Seligenstadt im Eiscafe das erste mal Pflaumen-Zimt Eis gegessen hatte, wusste ich das muss ich auch mal probieren. Wie es der Zufall wollte bekam ich dann durch Anya das passenende Rezept. Die Zutaten habe ich ein wenig geändert und rein pflanzliche Zutaten genommen. Beim Naschen hätte ich schon alles verputzen können.

500 gr Pflaumen, entsteint und halbiert
1 Zimtstange
1 -2 tropfen ätherisches Zimtrinde Öl+ (optional)
60 ml Wasser
40 gr Rohrohrzucker
Saft einer 1/2 Zitrone
200 ml geschlagene pflanzliche Sahne

Zuerst die Pflaumen mit dem Wasser, Zimtstange, Öl und Zucker kurz aufkochen
15 min köcheln lassen und dann ca 30 min zur Seite stellen
Danach die Zimtstange entfernen
Den Zitronensaft einrühren und alles pürieren
Durch ein Sieb in eine Schüssel streichen
Die Schlagsahne unterheben
In eine Kastenform oder anderen Behälter einfüllen
Dann mindestens 4 Std in das Gefrierfach stellen oder über Nacht
30 min vor dem Servieren rausstellen

(Please scroll down for english translation)

Hello Lovlies, I thought I would share another yummy frozen treat that you can create with fresh plums.

500 gr plums halved and pitted
1 stick cinnamon
1 – 2 drops Cinnamon Bark Vitality (optional)
60 ml water
40 gr raw cane sugar
Juice of 1/2 lemon
200 ml heavy cream

Place plums with the water, cinnamon, essential oil and sugar in a pot and bring to the boil.
Simmer for about 15 mins
Remove from heat and allow to cool about 30 min
Remove the cinnamon stick
Stir in the lemon juice and puree everything
Puree the plums and drain through sieve
Fold in the whipped cream
Transfer the ice cream in a plastic container and place in the fridge, for 4-6 hours.
Enjoy

Lavender Lemonade * Lavendel Zitronen Limonade

Hallo Ihr Lieben, ich denke Zitronenlimonade haben die meisten von Euch schon gemacht, richtig? Ich habe diesmal die Zitronenlimonade mit Lavendelöl und Tee gemischt. Das Ergebnis eine lecker erfrischende Limonade, mit einer tollen Farbe als Nebeneffekt.

3 Zitronen (den Saft davon)
1 Limette (den Saft davon)
1 Tropfen ätherisches Young Living Lavendel plus
1 L heisses Wasser
1 1/2 Tasse Blue Chai (Schmetterlingsblüten Tee)
1/4 Tasse Reissirup

Alle Zutaten miteinander vermischen und kühl stellen
Füge mehr Wasser oder Tea dazu, je nach Geschmack

(Please scroll down for english translation)

Hello Lovlies, when life gives you lemons, make lemonade

3 lemons, peeled and juiced
1 lime, peeled and juiced
1 drop YL Lavender Vitality essential oil
1 L hot water
1 1/2 cup Blue Chai (Butterfly Pea Flower Tea)
1/4 cup rice syrup

Mix all ingredients together and chill
Add more water or Blue Tea according to your taste

 

 

Yogi Tea Banana Bread * Yogi Tee Bananen Brot

Hallo Ihr Lieben, Lust auf ein leckeres, saftiges Bananenbrot 🍌🍞Den Teig kannst Du übrigens ohne Mixer zubereiten

300 gr Dinkelmehl
150 gr Rohrohrzucker
1 P Backpulver
1 P Vanillezucker
1 TL Natron
1 TL Zimt (ich hatte 4 Tropfen Vitality Cinnamon Bark essential oil)
Prise Salz
100 ml pflanzliches ÖL
1 EL Apfelessig
3 Bananen, klein gedrückt
100 ml Sojamilch
1 Handvoll Nüsse nach Wahl
150 ml Yogi, Chai oder schwarzer Tee

Backofen (Ober/Unterhitze) auf 180° vorheizen
Kastenform vorbereiten
Zuerst den Tee kochen und zur Seite stellen
Die trockenen Zutaten in eine Schüssel vermengen
Dann die Banane mit einer Gabel zerdrücken und mit den restlichen flüssigen Zutaten verrühren
Zu den trockenen Zutaten hinzufügen und alles gut vermengen
Nüsse unterheben
Wer möchte eine Banane als Topping (geht auch ohne)
In die vorbereitete Kastenform einfüllen und ca 50 -60 min backen (Holzstäbchentest!)
Kurz Auskühlen lassen und dann aus der Form nehmen und komplett auskühlen lassen

(Please scroll down for english translation)

Hello Lovlies, moist and delicious banana bread recipe. Easy to make, no need for a mixer!

300 gr spelt flour
150 gr raw cane sugar
15 gr baking powder
8 gr vanilla sugar
1 tsp baking soda
1 tsp cinnamon powder (I had 4 drops Vitality Cinnamon Bark essential oil)
1 pinch of salt
100 ml plantbased oil
1 tbsp apple cider vinegar
3 bananas, mashed
100 ml soy milk
1 handful nuts of your choice
150 ml yogi, black or chai tea

Preheat the oven (top/bottom heat) to 180°
Prepare a standard loaf pan
First boil the tea and put aside
Combine the dry ingredients in a large mixing bowl
In a small bowl, combine the tea, mashed banana, oil, soy milk and apple cider vinegar
Mash this all together to soften the bananas even more
This mixture should be warm from the hot tea
Add the nuts of your choice
Pour the banana mixture into the large mixing bowl and fold until well combined
Pour the batter into the pan
Top the batter with a banana
Bakefor 50-60 minutes or until cooked through
Allow to cool completly before slicing and serving

VEGAN LEMON TOFU „CHEESECAKE“ * ZITRONEN TOFU „KÄSEKUCHEN“

Hallo Ihr Lieben, ein neues Rezept ist online. Das erste Mal ein Käsekuchen mit zwei Sorten Tofu probiert. So schön zitronig und fester wie mit Sojajoghurt/Quark.

800 gr Bio Seidentofu
2 Bio-Zitronen Schale und Saft
10 Tropfen Zitrone Plus ätherisches Öl von Young Living (geht auch ohne, dann ist er weniger zitronig)
400 gr frischen Naturtofu vom Asiaten
160 gr Rohrohzucker
240 gr pflanzliche Butter, geschmolzen
80 gr Speisestärke
1 TL gemahlene Bourbon-Vanille

Den Seidentofu in einem Sieb mit Küchenpapier etwa 10 min. abtropfen lassen.
Backofen vorheizen 180°C Ober-/Unterhitze
Die Butter in einem Topf bei niedriger Temperatur schmelzen
Die Zitronen heiß abwaschen, trocknen und die Schale mit einer feinen Reibe abreiben
Saft der Zitronen auspressen
Naturtofu trockentupfen und grob zerbröseln
Alle Zutaten in einem Mixer oder mit der Küchenmaschine cremig rühren
In eine 18 cm Springform füllen und ca 60-70 min backen und komplett abkühlen lassen. Am besten über Nacht

(Please scroll down for english translation)

Hello Lovlies, a new recipe is on the blog = vegan lemon tofu cheescake

800 gr Silken tofu
Juice and zest of two lemons
10 drops of lemon vitality essential oil from young living (works without too)
400 gr fresh firm tofu from asia shop
160 gr cane sugar
240 gr plantbased butter
80 gr starch
1 tsp vanilla

place the silken tofu into a sieve with some kitchen paper and leave it to drain for around 10 min
Preheat oven to 180 ° C (top / bottom heat)
Melt vegan butter in a pot and let it cool down a bit
Blend the drained silken tofu with firm tofu and melted butter in a food processor until creamy
Then stir in sugar, vanilla, lemon juice, essential oil, zest and starch powder
Pour the filling into the springform pan 18 cm and bake the cake for around 60-75 min
Cool and place in the refrigerate for several hours or overnight

No Crust Creamy Cheesecake * Cremiger Käsekuchen ohne Boden

Hallo Ihr Lieben, ich liebe Käsekuchen und heute mal wieder ein Rezept für einen ohne Boden.

800 gr Sojaquark
150 gr Rohrohrzucker
1 P. Vanille zucker
60 gr Vanille Puddingpulver
Saft einer halben Bio Zitrone
2 Tropfen ätherisches Zitronenöl (geht auch ohne)
125 gr vegane Butter
100 ml pflanzliche Sahne
100 ml Wasser
1 1/2 EL Sojamehl + 6 EL Wasser ( oder anderen Ei-Ersatz)
Springform 20 cm

Zuerst kocht Ihr die Sahne, vegane Butter und Zucker kurz auf und stellt es zur Seite.
Backofen auf 170°C vorheizen (Ober/Unterhitze)
Das Sojamehl mit dem Wasser aufschlagen und dann den Vanillezucker und das Puddingpulver hinzufügen, alles gut vermischen.
Dann den Zitronensaft, ätherisches Zitronenöl und den Sojaquark. Zum Schluss die Zucker, Sahne und Buttermischung. Gut umrühren und in die vorbereitete Springfrom einfüllen.
ca 70 – 75 min backen
Komplett auskühlen lassen
Mit Deinem Lieblings Topping genießen

(Please scroll down for english translation)

 

Hello Lovlies, I love cheesecake and today again a delicious recipe for a cheese cake without bottom.

800 gr vegan quark (plain soy yogurt)
150 gr raw cane sugar
8 gr Vanilla sugar
60 gr vanilla pudding powder
Juice of 1/2 organic lemon
2 drops of lemon essential oil (works without too)
125 gr vegan butter
100 ml vegan whipped cream
100 ml of water
1 1/2 tbsp soy flour + 6 tbsp water
springform pan 20 cm

At first, bring to boil the whipped cream, butter and sugar for 1 min and set aside.
Preheat oven to 170 ° C (top / bottom heat)
Beat the soy flour with water and then add the vanilla sugar and custard powder, mix well.
Add the lemon juice, lemon essential oil & sugar, butter and whipped cream mixture and soy quark (plain soy yogurt) and stir well until smooth.
Pour into the prepared springform pan.
Bake for about 70 – 75 min
Allow to cool completely
Serve with your favorite topping

Red Wine poached Apples * Pochierte Rotwein Äpfel

Hallo Ihr Lieben, diese schönen gewürzten Äpfel sind ein perfektes Dessert. Du benötigst nur ein paar Zutaten.

2 große Äpfel ( geschält)
750 ml trockenen Rotwein
50 gr Rohrohrzucker
1 Prise Zimt oder 1 Tropfen ätherisches Zimtöl

Den Rotwein mit dem Zucker und Zimt  in einen großen Topf verrühren. Die Äpfel in den Sud stellen und kurz sprudelnd aufkochen, dann bei niedriger Hitze ca 40 min köcheln lassen. Die Äpfel öfter wenden bis sie gegart sind. Die gegarten Äpfel auf einen Teller dekorieren und mit Schokoladenmousse oder Vanilleeis servieren.

(Please scroll down for english translation)

Hello Lovlies, these beautifully spiced apples make the perfect dessert.

2 big Apples
750 ml vegan red wine
50 gr raw cane sugar
1 Pinch of cinnamon or 1 drop of Cinnamon Bark Vitality Essential Oil

Combine the wine, the cinnamon and sugar in a medium saucepan over medium heat. Add the apples and bring to boil over high heat. Cook, stirring until sugar dissolves. Reduce heat to low and simmer, turning occasionally, for 45 min or until apples are tender.  Transfer the apples to a serving dish and serve with chocolate mousse or vanilla icecream.

Vegan Chocolate Crescent Cookies with essential Oils * Schokoladen Kipferl mit ätherischen Ölen

Hallo Ihr Lieben, heute habe ich für Euch ein leckeres Plätzchen Rezept mit ätherischen Ölen. Schon mal probiert? Ich weise darauf hin das ich nur die ätherischen Öle von Young Living nutze, da sie 100% rein sind und die Plus Serie auch zum Backen und Kochen geeignet ist. Du hast Lust mehr darüber zu erfahren, dann freue ich mich über eine Nachricht.

Für den Teig:
170 gr kalte pflanzliche Butter
150 gr Dinkelmehl
30 gr Speisestärke
75 gr Rohrrohrzucker
1 P. Vanillezucker
75 gr gemahlene Mandeln
45 gr rohes Kakaopulver
etwas Dinkelmehl zum Formen
8 Tropfen Thieves Plus
10 Tropfen Orange Plus

Zum Wälzen
2 EL Rohrrohrzucker
2 P. Vanillezucker
2 Tropfen Orange Plus

Zum Eintunken:
200 gr dunkle Schokolade
4 Tropfen Orange Plus

Alle Zutaten für den Teig zusammenkneten, in drei Portionen teilen und für 2 Std im Kühlschrank (besser über Nacht) ruhen lassen.

Backofen auf 180 Grad – Backblech mit Backpapier auslegen

Eine Teigrolle aus dem Kühlschrank nehmen und in lange Stücke schneiden und diese zu Hörnchen biegen und mit etwas Abstand auf die Bleche legen. Im vorgeheizten Backofen auf der mittleren Schiene ca 10 min backen.

Den Zucker mit Vanillezucker und ätherischem Öl mischen. Die nur leicht abgekühlten Kipferl vorsichtig darin wälzen und auf einem Gitter vollkommen abkühlen lassen.

Die Schokolade im Wasserbad schmelzen und das ätherische Öl hinzufügen (oder auch ohne), die Kipferl an einem Ende eintunken und auf einem Gitter abkühlen lassen. Mit den zwei anderen Teigrollen verfahren wie beschrieben. Ergibt zwischen 50 – 60 Kipferl. Die Kipferl in einer gut schließenden Blechdose aufbewahren. Danke an dieser Stelle an Denise für das tolle Rezept!

(Please scroll down for english translation)

Hello Lovlies, recently I’ve been baking with my oils. I find that it’s so easy to create amazing flavorful and nutritious treats using essential oils! Here is recipe that I love. I find it perfect for the winter days.

For the kipferl:
170 gr plantbased butter
150 gr spelt flour
30 gr starch
75 gr cane sugar
1 sachet vanilla sugar or replace with 1-2 tsp of vanilla extract
75 gr ground almond
45 gr raw cacao powder
8 drops Living Thieves Vitality Oil
10 drops Young Living Orange Vitality Oil

For the sugar coating:
2 tbsp cane sugar
2 sachet vanilla sugar
2 drops Young Living Orange Vitality Oil

200 gr vegan dark chocolate, melted
4 drops Young Living Orange Vitality Oil

In a medium bowl knead with your hands all ingredients together until you get a nice smooth dough. Divide the dough into three pieces and form every piece of dough into a roll, wrap in plastic wrap and let rest in the fridge for at least 2 hours ( better over night)

Preheat oven to 180°C – Line baking sheet with baking parchment

Cut the dough rolls into pieces and form little kipfel (croissants). Place them on the baking sheet, make sure to leave enough space inbetween the kipfel – they tend to spread a bit.

Bake in the middle of the oven for 8-10 min

Mix the sugar with vanilla sugar and add the drops of essential oils. Roll the slightly cooled kipferl carefully (they break easily) in the sugar mix. Let cool completely on a wire rack.

Melt the chocolate and add the essential oil, dip the kipferl in the choclate and let cool completely on a wire rack. Store the kipferl in am airtight tin box.

Vegan Winter Apfelkuchen * Winter Apple Pie

Hallo Ihr Lieben, gibt es etwas besseres als ein Apfelkuchen? Ich denke nicht *smile*

Zutaten für den Boden:
350 gr Dinkelmehl
170 gr Rohrzucker
1 P. Vanillezucker
1 P. Backpulver
3 EL pflanzliche Margarine
350 ml Sojamilch

2 Bio Äpfel (gewürfelt)

Zutaten für das Gitter:
80 gr pflanzliche Margarine
150 gr Dinkelmehl
5 EL Puderzucker
Saft einer Bio-Zitrone (ich hatte ein kleines Schnapsglas mit Wasser gefüllt und einen Tropfen ätherisches Zitronenöl der Pluslinie von Young Living hinzu gefügt)

Backofen auf 180°C vorheizen

In einer Schüssel alle Zutaten für den Boden zu einem Teig verrühren und in eine eingefettete Springform 24 cm verteilen.
Jetzt alle Zutaten für das Gitter verkneten und ausrollen. Jetzt könnt Ihr wie Ihr möchtet dekorieren. Sterne ausstechen oder Herzchen.
Ich habe mich für Streifen und Sterne entschieden. Die gewürfelten Äpfel auf dem Teig verteilen und die Streifen/Sterne über die Äpfel legen.

Den Kuchen dann ca 40 – 45 min backen, abkühlen lassen. Geniessen

(Please scroll down for english translation)

Hello Lovlies, is there anything better than apple pie? I don’t think so.

Ingredients for the bottom
350 gr spelt flour
170 gr cane sugar
1 sachet vanilla sugar
1 sachet baking powder
3 tbsp plantbased margarine or butter
350 ml soyamilk

2 apples(peeled, cored and cubed)

Ingredients for the „grid“
80 gr plantbased margarine or butter
150 gr spelt flour
5 tbsp icing sugar
Juice of a lemon (I used one shot glass filled with water and one drop of Young Living Lemon Vitality Essential Oil

Pre-heat the oven to 180˚C.

In a mixing bowl, combine first the dry ingredients with the margarine, then add the soymilk and combine with your stand mixer.
Transfer to a 24 cm springform and add the apples inside the pie crust.

Combine all ingredients for the grid, roll out and decorate the pie. I cut into strips and stars.
Bake for about 40- 45 minutes until golden brown. Remove from the oven and serve warm or let cool. Enjoy

Fluffy vegan Pancakes * Fluffige vegane Pancakes

Hallo Ihr Lieben, heute habe ich ein einfaches Rezept für fluffige Pancakes für Euch. Wie macht Ihr denn Eure Pancakes?

1 Tasse Dinkelmehl
2 EL Backpulver
2 EL Rohrzucker
1 TL Meersalz
1 1/2 Tassen Sprudelwasser

Kokosöl für die Pfanne

Alle Zutaten in einer Schüssel vermischen. Für einen Pancake habe ich eine 1/4 Tasse genommen
Ich habe mir die amerikanischen Cups zugelegt.

*Tipp: Ich füge ab und zu noch ein bis zwei Tropfen ätherisches Zitronen oder Orangenöl von Young Living/Plusline dazu.

(Please scroll down for english translation)

Hello Lovlies, today I would like to share a easy and simple recipe for fluffy pancakes. How do you make your panckaes?

2 cups spelt flour
2 tbsp baking powder
2 tbsp cane sugar
1 tsp sea salt
1 1/2 cup sparkeling water

Coconut oil for the pan

In a medium bowl mix all ingredients together. Do not overmix. For each pancake I used a 1/4 cup of batter. Serve the pancakes with fruits, whipped cream or maple syrup

Tipp* Sometimes I add a few drops of essential lemon or orange oil of Young Living Vitality to the batter.