Best vegan Banana Cake * Bester Bananenkuchen

Hallo Ihr Lieben, endlich habe ich mein Lieblingsrezept für einen Bananenkuchen. Nach einigen Versuchen wird das mein Basic Rezept. Probiert es aus und lasst mich wissen wie es Euch schmeckt.

250 g Dinkelmehl Typ 1050
1 EL Sojamehl
1 EL Speisestärke
3 TL Backpulver
1 Prise Salz
100 g Rohrohrzucker
4 TL Vanillezucker
100 g vegane, gehackte Schokolade
50 g weiche Pflanzenmargarine/oder Butter
50 ml Pflanzenöl
175 ml Wasser mit Sprudel
30 ml Sojamilch, ungesüßt
1 Banane

Backofen auf 180°C Ober/Unterhitze vorheizen.
Die trockenen Zutaten in einer Schüssel vermischen.
Banane mit einer Gabel zerdrücken.
Weiche Butter, Öl, Wasser, Sojamilch und die Banane zu den trockenen Zutaten dazugeben.
Alle Zutaten zu einem cremigen Teig verrühren.
Die Schokolade unterheben.
Den Teig in eine große Kastenform ( 20 cm) füllen.
ca. 45 – 50 Min backen.

Tipp: statt Schokolade kannst Du auch zb. 2 EL Schokostreusel oder Schokotröpfchen verwenden

(English translation will follow or use the translation button)

Peach Crumb Cake * Pfirsich Streuselkuchen

Hallo Ihr Lieben, ich mag ja gerne unkomplizierte und einfach Rezepte. Dieses Rezept mag ich ganz besonders, da ich das Obst nach Belieben austauschen kann. Meine Variante ist mit frischen gelben Pfirsichen.

200 g Dinkelmehl
50 g Speisestärke
1 Msp. Weinsteinbackbulver
1 EL Sojamehl + 2 EL Wasser
50 – 60 g Rohrohrzucker ( alternativ Birkenzucker)
Abgeriebene Schale einer Bio-Zitrone
125 g kalte, pflanzliche Margarine
Frisches Obst oder aus der Dose

Streusel
120 g Dinkelmehl
80 g Rohrohrzucker
1 TL Zimt (optional)
75 g weiche, pflanzliche Margarine

Zuerst die trockenen Zutaten für den Teig in eine Schüssel geben und vermischen.
Die restlichen Zutaten hinzufügen und zu einem Teig kneten.
ca. 30 min kalt stellen.
Den Backofen auf  180 °C Ober/Unterhitze vorheizen.
Eine 20 cm Springform einfetten oder mit Backpapier auslegen.
2/3 des Teiges in der Springform auslegen.
Mit dem restlichen Teig einen Rand formen.
Obst auf dem Boden verteilen ( Obst aus der Dose vorher abtropfen lassen)
Die Zutaten für den Streusel miteinander verkneten und über dem Obst verteilen.
ca 25-30 min backen.
Noch warm mit einer Kugel Vanilleeis genießen.

(English translation will follow)

 

Vegan Leopard Bread * Leopardenbrot

Hallo Ihr Lieben, was macht man, wenn man überreife Bananen hat? Bananenbrot, Bananeneis, Smoothie oder Smoothie bowl. Ich habe heute ein Leoparden Bananenkuchen gemacht. Es stand schon länger auf meiner To-do-Liste. Ich finde es ist ganz gut gelungen. Beim nächsten Mal probiere ich das mal mit Fruchtpulver.

4 sehr reife Bananen
500 g Weizenmehl Typ 550
9 g Trockenhefe
100 g zimmerwarme, pflanzliche Butter
1 EL Rohrohrzucker
1 Prise Salz
20 g ungesüßtes, entöltes Kakaopulver
Pflanzenmilch

Zuerst die Bananen pürieren und dann mit dem Mehl, Trockenhefe, Butter, Zucker und Salz zu einem Teig verkneten.
Falls der Teig zu trocken sein sollte, füge noch etwas Pflanzenmilch hinzu.
An einem warmen Ort ca. 60 min ruhen lassen bzw. solange bis sich das Volumen verdoppelt hat.
Den Hefeteig halbieren und die eine Hälfte zur Seite legen.
Die andere Hälfte mit 15 g Kakaopulver + 1 EL Pflanzenmilch verkneten.
Den Teig wieder halbieren und die andere Hälfte zur Seite legen.
In den restlichen Teig 5 g + 1 TL Pflanzenmilch Kakaopulver verkneten.
Hellbraunen Teig in 8 Rollen formen, so lang wie Deine Kastenform ist.
Den dunkelbraunen Teig auch in 8 Teile teilen und ausrollen.
Hellbraunen Teig in dem dunkelbraunen Teig einrollen.
Den hellen Teig in 8 Teile teilen und ausrollen.
Die dunkelbraunen Rollen in dem hellen einrollen.
In einer vorbereiteten 25 cm Kastenform vorsichtig stapeln.
30 min ruhen lassen.
Backofen auf 180°C Ober/Unterhitze vorheizen.
30 -35 min backen, ja nach Backofen
Abkühlen lassen und wer mag mit einer Schokoglasur verzieren.

(Please find english translation below)

Hello Guys, what do you do when you have overripe bananas? Banana bread, banana ice cream, smoothie or smoothie bowl. I made a leopard banana cake today. It has been on my to-do list for a long time. I think it worked out quite well. Next time I’ll try that with fruit powder.

4 very ripe bananas
500 g wheat flour type 550
9 g dry yeast
100 g room-warm, vegetable butter
1 tbsp raw cane sugar
1 pinch of salt
20 g unsweetened, deoiled cocoa powder
vegetable milk

Puree the bananas first and then knead with the flour, dry yeast, butter, sugar and salt to a dough.
If the dough is too dry, add some vegetable milk.
Let it rest in a warm place for about 60 minutes or until the volume has doubled.
Halve the yeast dough and put half aside.
Knead the other half with 15 g cocoa powder + 1 tbsp vegetable milk.
Halve the dough again and put the other half aside.
Knead 5 g + 1 teaspoon of plant milk cocoa powder in the remaining dough.
Shape light brown dough into 8 rolls as long as your crate shape is.
Divide the dark brown dough into 8 parts and roll it out.
Roll the light brown dough into the dark brown dough.
Divide the light dough into 8 parts and roll it out.
Roll up the dark brown rolls in the light one.
Stack carefully in a prepared 25 cm box mold.
Let it rest for 30 min.
Preheat the oven to 180 ° C top / bottom heat.
Bake for 30-35 minutes,
let cool after the oven and if you like, decorate with a chocolate glaze.

Vegan Easter Bunny Rolls * Vegane Osterhasen

Hallo Ihr Lieben, Ostern ist nur noch eine Woche entfernt. Wie wäre es mit ein paar süße kleine Hasenbrötchen für den nächsten Brunch? Sie sind wirklich superleicht zu machen.
Diese Osterhasen werden aus Hefeteig hergestellt, aber wenn Du es eilig hast, kannst Du auch ein fertigen Hefeteig aus dem Kühlregal nehmen. Das Rezept habe ich im TM6 gemacht.

250 g lauwarme Sojamilch, ungesüßt
4 g Trockenhefe
60 g Rohrohrzucker oder Xylit
80 g pflanzliche Butter
450 g Dinkelmehl
1 Prise Salz

Milch erwärmen mit der Trockenhefe und Zucker in einer Schüssel vermengen und 10 min ruhen lassen
Restliche Zutaten Butter, Mehl,  Prise Salz dazugeben und gut durchkneten
Mit einem feuchten Tuch abdecken und an einem warmen Ort 30 min gehen lassen.
Der Teig sollte sich verdoppelt haben.
Den Teig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche durchkneten.
Halbieren, Dritteln oder Hasen formen und abgedeckt 10 Minuten ruhen lassen.
In dieser Zeit ein Backblech mit Backpapier belegen.
Nun jeweils etwas vom Hefeteig abnehmen und hieraus eine 20 – 30 cm lange und relativ dünne Rolle formen.
Die Länge und die Dicke hängen hier davon ab, wie groß die Hasen oder der Zopf werden sollen.
Den Zopf/Hasen auf das vorbereitete Blech legen und abgedeckt  nochmal 20 Minuten gehen lassen.
Am Ende dieser Zeit Backofen auf 180 °C Ober/Unterhitze vorheizen.
Hefezopf/ Hasen mit Milch bestreichen.
Den Hefezopf ca. 25-30 min, die Hasen ca 15 min backen.
Dann auf einem Gitter etwas abkühlen lassen und am besten noch warm servieren.

Mit TM 6
Milch, Trockenhefe und Zucker in den Mixtopf geben und bei 2 min/ 37°/ St 2 erwärmen.
Restliche Zutaten Butter, Mehl,  Prise Salz dazugeben und 2 min/ Knetstufe
Teig in eine Schüssel umfüllen, mit einem feuchten Tuch abdecken und an einem warmen Ort 30 min gehen lassen.
Der Teig sollte sich verdoppelt haben.
Den Teig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche durchkneten.
Halbieren, Dritteln oder Hasen formen und abgedeckt 10 Minuten ruhen lassen.
In dieser Zeit ein Backblech mit Backpapier belegen.
Nun jeweils etwas vom Hefeteig abnehmen und hieraus eine 20 – 30 cm lange und relativ dünne Rolle formen.
Die Länge und die Dicke hängen hier davon ab, wie groß die Hasen oder der Zopf werden sollen.
Den Zopf/Hasen auf das vorbereitete Blech legen und abgedeckt  nochmal 20 Minuten gehen lassen.
Am Ende dieser Zeit Backofen auf 180 °C Ober/Unterhitze vorheizen.
Hefezopf/ Hasen mit Milch bestreichen.
Den Hefezopf ca. 25-30 min, die Hasen ca 15 min backen.
Dann auf einem Gitter etwas abkühlen lassen und am besten noch warm servieren.

(Please scroll down for english translation)

Hello Lovlies, Easter is only one week away! Why not make some cute little bunny-shaped rolls for your next brunch? They make a great addition to every get-together and are super easy to make.
These easter bunny rolls are made with homemade yeast dough but if you’re in a hurry you could also use store-bought dough.

250 g lukewarm soymilk, unsweetened
4 g Instant dry yeast
60 g raw cane sugar or xylitol
80 g plant-based butter
450 g spelt flour
1 pinch of salt

Mix the yeast with the lukewarm soymilk and sugar in a little bowl and let it sit for 10 min.
Add the flour, margarine and salt, knead for 2-3 min at medium speed,
until you have a smooth dough which doesn’t stick to the bowl.
Cover with a damp kitchen towel and let it rise for 30 min at room temperature.
The dough should have doubled.
Divide the dough into 6 equal parts for the rabbit or make a bread.
Shape them into rectangles.
Cut away a little piece of dough from each one and shape them into a small ball.
This will be the tail.
Roll out each rectangle in a long rope (20-30cm).
Shape them into a small rabbit and decorate with the tail.
Transfer them on a with parchment paper lined baking tray.
Let them rise for another 20 min at room temperature.
Start preheating your oven to 180 °C top/bottom heat.
Brush each bunny with soy milk.
Bake the rabbits for 15-20 min/ the breasd 25-30 minutes or until golden brown.
Let them cool down on a cooling rack.

Vegan Molehill Cake * Maulwurfkuchen

Hallo Ihr Lieben, bei uns wird dieser Kuchen oft an Kindergeburtstagen gebacken. Die Erwachsenen mögen den Kuchen auch ganz gerne. Der Name Maulwurf Kuchen kommt daher, weil er aussieht wie ein Maulwurfhügel. Die Krümel sind hier allerdings Schokobrösel. Im inneren versteckt sind Bananen, Schlagsahne gemischt mit Schokoladenraspeln. Maulwürfe machen sich keine allzu großen Sorgen um Kalorien, also sollten wir das das auch nicht tun.

500 g Dinkelmehl
4 EL ungesüßtes Kakaopulver
180 g Rohrohrzucker
1 P. Weinsteinbackpulver
250 ml pflanzliche Milch
250 ml Wasser
150 ml Rapsöl
1 Prise Salz

350 ml pflanzliche Schlagsahne
16 g Vanillezucker oder selbstgemachten Vanillezucker

16 g Sahnesteif
150 g vegane dunkle Schokolade, geraspelt
3 reife Bananen

Backofen auf 180°C Ober/Unterhitze vorheizen
Die Zutaten für den Teig alle in einer Schüssel vermengen.
Erst die trockenen Zutaten dann die flüssigen dazu.
In eine mit Backpapier ausgelegte Springform ( 20 cm) füllen
ca 50 min backen
Komplett auskühlen lassen
Kuchen mit einem Esslöffel aushöhlen so das ein 1-2 cm hoher Rand übrig bleibt
Kuchen mit den Fingern zerbröseln und in eine Schüssel geben, zur Seite stelle
Schagsahne mit dem Sahnesteif und Zucker aufschlagen
Die geraspelte Schokolade vorsichtig unterheben
Bananen längswärts aufschneiden und auf dem Kuchen verteilen
Schokoladen-Sahne-Mix darüber geben und einen Hügel bauen
Die Kuchen Streusel zurück auf den Kuchen geben und leicht andrücken.
Den Kuchen vor dem Servieren ca 1 Std im Kühlschrank kühlen

* Teig Zubereitung TM6
Alle Zutaten für den Teig in den Mixtopf geben und 1 1/2 Min./Stufe 3,5 zu einem Teig verrühren
Mit dem Spatel alles nach unten schieben und nochmals 5 Sek / St. 3,5 verrühren
Mixtopf säubern
Schokolade in den Mixtopf geben und 5 Sek. | Stufe 8 zerkleinern
(Please scroll down for english translation)

Hello Lovlies, in Germany, this cake is often made for children’s birthdays but adults with a sweet tooth will also love a slice. It’s referred to as “mole cake” because it’s like a mole hill that you’ll find in the backyard, a little mound in the earth with dirt scattered around – chocolate cake crumbs, in this case!The special feature of this cake is the crumbly look. Inside you’ll find sweet bananas, topped with cream. Moles don’t worry too much about calories, so you shouldn’t either!

500 g flour
4 tbsp cocoa powder, unsweetened
180 g raw cane sugar
15 g baking powder
250 ml non-dairy milk
250 ml water
150 ml rape oil
1 pinch of salt

350 ml non-dairy whipping cream
16 g vanilla sugar or homemade vanilla sugar
16 g cream stabilizer
150 g vegan dark chocolate, shredded
3 bananas

Preheat oven to 180°C
Mix the cake batter ingredients together
Pour the mixed batter into a spring form pan (20 cm) that has been lined with parchment paper
Bake for 50 min
Once baked, let the cake cool completely onto cooling-rack.
Hollow out the inside of the cake, leaving about 1-2 cm of cake on the bottom and sides
Reserve the crumbs and set aside

Beat cream with hand mixer on high speed, add sugar and cream stabilizer and continue beating until stiff
Fold in the chocolate using a spatula
Refrigerate until ready to use
Peel the bananas, half lengthwise and lay flat side down onto the hollowed out cake
Add the cream on top and distribute evenly, form a mount on top like a mole hill
Cover the cream with the scooped out cake crumbs
Let chill for 1 hour before serving

Soft & Fluffy yeast bread * Fluffiger Hefezopf

Hallo Ihr Lieben, meine kleine Freundin die Hefe und ich haben uns zusammen getan. Wir haben lange überlegt was wir denn gemeinsam machen könnten. Am Ende haben wir uns dann für diesen leckeren Hefezopf entschieden. Kennt Ihr eigentlich den Unterschied zwischen frischer Hefe und Trockenhefe? Trockenhefe kann man einfach mit dem Mehl vermischen und mit den übrigen Zutaten zu einem Teig verarbeiten. Frische Hefe hingegen wird zuerst in lauwarmer Milch oder Wasser aufgelöst. Bei der Verwendung von frischer Hefe muss dann ein Vorteig angefertigt werden. Möchtest Du Trockenhefe durch frische ersetzen oder andersrum, dann gilt als Faustregel: 1 g Trockenhefe entspricht etwa 3 g frischer Hefe.

20 gr frische Hefe
190 ml lauwarme Pflanzenmilch
50 g Rohrohrzucker
60 g weiche, pflanzliche Butter
375 g Mehl
1 Prise Salz
1 Ei-Ersatz

Milch erwärmen und die Hefe mit 1 TL Zucker auflösen
Mehl und Zucker in eine Schüssel geben und in der Mitte eine Mulde drücken
Hefe Mischung in die Mulde geben und mit etwas Mehl bestäuben
An einem warmen Ort ca 10 min ruhen lassen
Die weiche Butter, Ei Ersatz, Salz und Milch zu der Hefemischung geben
Alles gut miteinander verkneten bis Du einen glatten Teig bekommst
1-2 Std gehen lassen
Backofen auf 175°C Ober/Unterhitze vorheizen
Eine Kastenform (30 cm) einfetten und mit Mehl bestäuben
Den Hefeteig auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu einem Rechteck ausrollen
Dann vorsichtig aufrollen (wer mag kann den Teig mit Haselnussaufstrich oder Marmelade bestreichen)
Längst durchschneiden und die zwei Rollen dann zu einen Zopf flechten
In die vorbereitetet Kastenform legen
Nochmal 20 min gehen lassen
Hefezopf mit etwas pflanzlicher Milch bestreichen
ca 25-30 min backen

 

Hello Lovlies, I love soft and fluffy yeast bread, it does take some time and patience but it is not the hardest recipe to make.

20 gr fresh yeast
190 ml lukewarm vegetable milk
50 g raw cane sugar
60 g vegetable butter, soften
375 g flour
1 pinch of salt
1 egg substitute

English Instructions will follow asap