Cookies

Vegan Chocolate Crescent Cookies with essential Oils * Schokoladen Kipferl mit ätherischen Ölen

Hallo Ihr Lieben, heute habe ich für Euch ein leckeres Plätzchen Rezept mit ätherischen Ölen. Schon mal probiert? Ich weise darauf hin das ich nur die ätherischen Öle von Young Living nutze, da sie 100% rein sind und die Plus Serie auch zum Backen und Kochen geeignet ist. Du hast Lust mehr darüber zu erfahren, dann freue ich mich über eine Nachricht.

Für den Teig:
170 gr kalte pflanzliche Butter
150 gr Dinkelmehl
30 gr Speisestärke
75 gr Rohrrohrzucker
1 P. Vanillezucker
75 gr gemahlene Mandeln
45 gr rohes Kakaopulver
etwas Dinkelmehl zum Formen
8 Tropfen Thieves Plus
10 Tropfen Orange Plus

Zum Wälzen
2 EL Rohrrohrzucker
2 P. Vanillezucker
2 Tropfen Orange Plus

Zum Eintunken:
200 gr dunkle Schokolade
4 Tropfen Orange Plus

Alle Zutaten für den Teig zusammenkneten, in drei Portionen teilen und für 2 Std im Kühlschrank (besser über Nacht) ruhen lassen.

Backofen auf 180 Grad – Backblech mit Backpapier auslegen

Eine Teigrolle aus dem Kühlschrank nehmen und in lange Stücke schneiden und diese zu Hörnchen biegen und mit etwas Abstand auf die Bleche legen. Im vorgeheizten Backofen auf der mittleren Schiene ca 10 min backen.

Den Zucker mit Vanillezucker und ätherischem Öl mischen. Die nur leicht abgekühlten Kipferl vorsichtig darin wälzen und auf einem Gitter vollkommen abkühlen lassen.

Die Schokolade im Wasserbad schmelzen und das ätherische Öl hinzufügen (oder auch ohne), die Kipferl an einem Ende eintunken und auf einem Gitter abkühlen lassen. Mit den zwei anderen Teigrollen verfahren wie beschrieben. Ergibt zwischen 50 – 60 Kipferl. Die Kipferl in einer gut schließenden Blechdose aufbewahren. Danke an dieser Stelle an Denise für das tolle Rezept!

(Please scroll down for english translation)

Hello Lovlies, recently I’ve been baking with my oils. I find that it’s so easy to create amazing flavorful and nutritious treats using essential oils! Here is recipe that I love. I find it perfect for the winter days.

For the kipferl:
170 gr plantbased butter
150 gr spelt flour
30 gr starch
75 gr cane sugar
1 sachet vanilla sugar or replace with 1-2 tsp of vanilla extract
75 gr ground almond
45 gr raw cacao powder
8 drops Living Thieves Vitality Oil
10 drops Young Living Orange Vitality Oil

For the sugar coating:
2 tbsp cane sugar
2 sachet vanilla sugar
2 drops Young Living Orange Vitality Oil

200 gr vegan dark chocolate, melted
4 drops Young Living Orange Vitality Oil

In a medium bowl knead with your hands all ingredients together until you get a nice smooth dough. Divide the dough into three pieces and form every piece of dough into a roll, wrap in plastic wrap and let rest in the fridge for at least 2 hours ( better over night)

Preheat oven to 180°C – Line baking sheet with baking parchment

Cut the dough rolls into pieces and form little kipfel (croissants). Place them on the baking sheet, make sure to leave enough space inbetween the kipfel – they tend to spread a bit.

Bake in the middle of the oven for 8-10 min

Mix the sugar with vanilla sugar and add the drops of essential oils. Roll the slightly cooled kipferl carefully (they break easily) in the sugar mix. Let cool completely on a wire rack.

Melt the chocolate and add the essential oil, dip the kipferl in the choclate and let cool completely on a wire rack. Store the kipferl in am airtight tin box.

Advertisements

Vegan Linzer Plätzchen * Linzer Cookies

Hallo Ihr Lieben, heute gibt es die besten Linzer Plätzchen oder auch Spitzbuben genannt. Die Zutaten hat man meistens alle zu Hause. Du benötigtst Dinkelmehl, gemahlene Mandeln, Puderzucker, Vanillezucker, vegane Butter oder Margarine, abgeriebene Schale einer Zitrone, ein Ei Ersatz, Prise Salz und Marmelade.

300 gr Dinkelmehl
100 gr gemahlene Mandeln
150 gr Puderzucker
1 P. Vanillezucker
200 gr pflanzliche Butter
1/2 abgeriebene Schale einer Zitrone
1 Ei-Ersatz
Prise Salz

Füllung
Zuckerfreie Marmelade ( Erdbeere, Johannesbeere oder Himbeere)

Alle Zutaten für den Teig zusammenkneten, den Teig dann ca 2 Std im Kühlschrank ruhen lassen.

Den Ofen auf 180°C vorheizen. Backblech mit Backpapier auslegen

Den Teig aus dem Kühlschrank nehmen, durchkneten und ausrollen. Plätzchen ausstechen un din jedes zweite kleine Sterne oder Löcher stechen. Im heißen Ofen dann ca 10-12 min backen. Marmelade glatt rühren und auf die warmen Plätzchen ohne Loch streichen und mit dem ausgestanzten Plätzchen bedecken. Leicht andrücken und auskühlen lassen.

(Please scroll down for english translation)

Hello Lovlies, this post is going up a little last-minute, but you won’t need to buy much to make these Linzer Cookies or Jammie Dodgers. You might even have everything in your kitchen now. You’ll just need berry jam, spelt flour, sugar, vegan butter, icing sugar, lemon zest, vanilla sugar,egg-replacer, salt & lemon zest. Easy-peasy!

300 gr spelt flour
100 gr ground almonds
150 gr icing sugar
1 Sachet vanilla sugar
200 gr plantbased butter
1/2 lemon zest
1 Egg-Replacer
Pinch of Salt

Jam Filling
Sugar free Jam (strawberry, red currant or raspberry)

In a bowl mix together all ingredients for the cookie dough. Form the dough unto a rough disk shape and wrap it in cling film. Refrigerate at least 2 hours.

Preheat your oven to 180 degrees Celsius.

Roll the dough out to a 1/8 inch thickness on a floured surface. Use a linzer cookie cutter to cut half shapes with holes and half without. If you don’t have a linzer cutter, use a round or square cutter and then cut small holes out of the centre (if you don’t have a cookie cutter that small, find a lid from a bottle). Transfer the cut outs to parchment lined baking sheets and bake for 10-12 minutes, or until the cookies are a light golden brown. Cool the cookies for a couple of minutes before spreading about a teaspoon of jam on the inverted bottom halves of the sandwich pair. Dust icing sugar over the top cookies. Enjoy

Banana Oatmeal Cookies

Hallo an Alle Naschkatzen. Was macht man wenn man Lust auf etas süßes hat und man noch eine überreife Banane übrig hat? Man verarbeitet die Banane zu einem leckeren gesunden Snack oder auch Keks wie Juli von „foodsandeverything“ in nennt. Denn von Ihr ist das tolle Rezept! Danke Juli

Man benötigt lediglich eine Banane und 90 gr Haferflocken. Du zerdrückst die Banane, mischst die dann mit den Haferflocken. Legst ein Backblech mit Backpapier aus und machst mit einem EL ca 10 Häufchen auf dem Backpapier und drückst sie ein wenig platt. Das ganze dann bei 180°C ca. 15 Min backen (je nach Ofen) Ich habe einen E-Herd und die 15 Min waren ausreichend. Abkühlen lassen und nach Wunsch verzieren. z.B. mit Schokolade

Das Ergebnis umwerfend und zuckersüß.

Here you can find the english Translation of the Oatsmeal Cookies Recipe

2014-02-27 10.01.192014-02-27 10.01.002014-02-27 10.07.402014-02-27 10.08.49

By the way, my friend Sharlene from New York tried the Recipe and sent a picture of the NY Oatmeal – she said only: YUMMY!!

2014-03-23 06.04.02