Vegan Lemon Cake * Zitronenkuchen

Hallo Ihr Lieben, ich habe gestern ein neues Rezept für einen Zitronenkuchen probiert. Eigentlich hatte ich ein Lieblingsrezept, doch dieses Rezept hat es übertroffen. Der Kuchen ist so schön fluffig und schmeckt am nächsten Tag noch besser. Bin mir sicher er schmeckt Euch auch!

270 gr Self-Rising Flour
Das machst Du mit:
260 g Mehl
1 EL Backpulver
1 Prise Salz

200 gr feiner Zucker
1 TL Backpulver
Zitronenabrieb + Saft einer Bio-Zitrone
100 ml Pflanzenöl (ich hatte Mazola)
170 ml kaltes Wasser (ich hatte Sprudelwasser)

Zitronen Kokos Öl Frosting
1/4 Tasse Kokosöl (fest, nicht geschmolzen)
4 EL frischen Zitronensaft
1 TL Zitronenschale
Prise Salz
2 1/2 Tassen Puderzucker

Backofen auf 180°C vorheizen (Ober/Unterhitze)

Erst die trockenen Zutaten vermischen, dann die flüssigen dazu und gut verrühren. In eine vorbereitet Kastenform einfüllen.
ca 30 min backen

Komplett auskühlen lassen und mit dem Zitronen Kokos Öl Frosting verzieren.

Tipp:  2-3 Tropfen ätherisches Zitronenöl für einen intensiven Geschmack hinzufügen

(Please scroll down for english Translation)

 

 

 

 

Hello Lovlies,

I made this fluffy, delicious lemon cake yesterday. It is a new recipe and this will be one of my new favorites to make for family and friends.

275 gr SF flour
200 g caster sugar
1 Tsp Baking powder
Zest & Juice of one Lemon
100 ml vegetable Oil
170 ml cold water (I used sprinkle water)

For the Glaze
1/4 coconzut oil (not melted)
4 tbsp fresh lemon juice
1 tbsp lemon zest
2 1/2 cups powdered sugar
pinch of salt

Preheat oven 180°C

Put the dry ingredients into a bowl and mix well before adding the oil, juice and the water. Pour into a lined cake tin and bake for 30 min. Let cool completly. Make the glaze and pour over the cake. Enjoy!

 

Tip: Add one drop of Lemon essential oil or more to taste, one drop at a time only!

 

Merken

Merken

Merken

Advertisements

25 Kommentare

  1. Ich hab eigentlich gar keine Zeit diese Woche das nachzubacken, aber irgendwie reizt es mich so, weil ich alles dafür zu Hause hab. Mal schauen, was passiert. Feststeht, dass das der einzige Tab in meinem Browser ist, den ich jetzt schon zum zehnten Mal anklicke und lese ohne ihn zu schließen wie die anderen sonst.

  2. Und was für ein Farbstoff ist in den Kuchen gewandert? Von den genannten Zutaten färbt keines so gelb. Trotzdem hört sich dad Rezept gut an.

  3. Weil ich eine Zitrone übrig hatte und Lust auf kuchen, hab ich diesen hier nach gebacken. Super weich und fluffig 🙂 und lecker. Rezept wird gemerkt

  4. Hey 🙂 Ich habe letztens das Rezept für einen Einhorn Cake verwendet. Das hat super geklappt. Darf ich es auf meinen Blog stellen? Natürlich mit Verlinkung zu dir 🙂 Würde mich freuen!
    Liebe Grüße
    Tatjana

  5. Lecker! Habe ihn mit ganz simpler zuckerglasur (zitronensaft Und puderzucker) gemacht … meine kinder und mein Mann lieben diesen kuchen! Danke fuer Das rezept … wird auf jeden fall ein dauerrenner.

  6. Lecker! Habe ihn mit ganz simpler zuckerglasur (zitronensaft Und puderzucker) gemacht … meine kinder und mein Mann lieben diesen kuchen! Danke fuer Das rezept … wird auf jeden fall ein dauerrenner.

  7. Klasse Rezept

    Ich habe nur eine Frage zum Backpulver, warum wird sowohl bei den trockenen Zutaten als auch bei den feuchten Backpulver verwendet?

    Und im englischen Rezept wird nur bei den trockenen Zutaten Backpulver verwendet.

    1. In USA kann man das Self Rising Mehl fertig kaufen und da ist Backpulver mit drin. Da wir dieses Mehl nicht kaufen können, habe ich die Zutaten angegeben um das Self Rising Mehl selber zu machen. Ich hoffe das kam jetzt verständlich rüber?

  8. Ich hab den grad eine Stunde im ofen und er ist innen komplett flüssig… und ich brauch ihn in 1 Stunde… Und den offen für den anderen Kuchen 😭

  9. Hi,
    das Rezept klingt super lecker und ich möchte es total gerne ausprobieren. Welche Größe hat die benutze Springform? Kann ich das Rezept auch halbieren, wenn ich nur einen kleinen Kuchen möchte?
    Lg Trixi

    1. Hallo Trixi ich hatte eine normale Kastenform, keine Springform. Du kannst in der Regel alle Kuchenrezepte halbieren. Die Backzeit verkürzt sich dann nur. Einfach mal ausprobieren. Ob das dann so wird wie mit dem normalen Rezept, weiß ich nicht. LG Petra

Schreibe eine Antwort zu Edel Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s