Tortellini mit einer Spinat Knoblauch Sauce * Tortellini with a spinach garlic cream sauce

Hallo Ihr Lieben, ich habe diese Rezept jetzt schon öfter gemacht und möchte es nun mit Euch teilen. Entdeckt habe ich es bei Rina auf dem Blog. Es ist mit wenig Zutaten innerhalb von 15 Minuten auf dem Tisch. Schmeckt unheimlich lecker.

1 Packung Gemüse Tortellini
4 Handvolle frischen Spinat, gewaschen

Für die Sauce:

2 Handvoll Cashewkerne – alternativ 2 gehäufte EL Cashewmus
250 ml Wasser
1 – 2 Knoblauchzehen
1 EL Hefeflocken
1/2 TL Salz
1/4 TL Pfeffer

Die Tortellini nach Packungsanweisung kochen und kurz vor Ende der Garzeit den Spinat hinzufügen. Dann alles in einem Sieb abschütten, abtropfen lassen und zurück in den Topf.
Alle Zutaten für die Sauce in einem Blender pürieren und dann zu den Nudeln schütten und für paar Minuten köcheln lassen, bis die Sauce andickt. Mit Chilliflocken oder frischen Kräutern servieren.

(Please scroll down for english translation)

 

 

Hello Lovlies, I have made this recipe more often now and would like to share it with you now. I found the recipe at Rina`s blog. It is served within 15 minutes. Tastes incredibly delicious.

1 bag of vegetable tortellini
4 hands full fresh spinach

For the sauce:
2 hands full cashews – alternative 2 heaped tbsp cashew butter
250 ml water
1 – 2 cloves garlic
1 tbsp nutritional yeast
1/2 tsp salt
1/4 tsp pepper

Place the noodles in the boiling water and cook as per instructions on the package. In the meantime wash the spinach and add it two minutes before the noodles are done to the noodles.  Remove the noodles from heat and pour  into a colander to drain the water away. Put the noodles back to the pot. Blend all ingredients for the sauce in a blender and pour over the noodles and bring to boil, cook for about 2 minutes. Serve with chilliflakes or fresh herbs. Enjoy

Advertisements

Easy vegan Cheesecake * Leichter Käsekuchen vegan

Hallo Ihr Lieben, es gibt mal wieder ein neues Käsekuchen Rezept. Die Füllung für den Käsekuchen besteht gerade mal aus sieben Zutaten.

800 gr Vanille Joghurt (hatte den von Alpro)
150 gr vegane Butter geschmolzen (hatte die grüne Alsan)
100 gr Rohrrohrzucker
1 P. Vanillezucker
2 EL frischen Zitronensaft
2 P. Vanillepudding
50 gr Hartweizengrieß (geht auch ohne)

Backofen auf 180 °C Ober/Unterhitze vorheizen

Alles zusammen rühren und in die vorbereitete Springform (18 cm) einfüllen ca 60 – 75 min backen und komplett auskühlen lassen, am besten über Nacht

(Please scroll down for english translation)

Hello Lovlies, I have a new crustless cheesecake recipe for you. The filling for this delicious cheesecake has just seven simple ingredients, and the cake bakes in a mere 60 minutes.

800 gr vanilla yogurt ( I used alpro)
100 gr melted plantbased margarine
100 gr cane sugar
1 Packet vanilla sugar (8 gr)
2 tbsp fresh lemon juice
2 Packets vanilla custard powder (one packet 37 gr)
50 gr Semolina

Preheat oven to 180 ° C

In a large bowl combine all ingredients for the filling. Pour the cheesecake filling into a spring pan (18 cm) and bake for 60 – 75 minutes, and then chill for a few hours or overnight.

 

Merken

Merken

Fluffige Vanille Hörnchen * Fluffy Vanilla Crescent

Hallo Ihr Lieben, ich mag ja Rezepte die schnell gehen, Du auch? Dann probiere doch mal dieses Rezept von den fluffigen Hörnchen aus.

200 gr Dinkelmehl
1/2 Packung Backpulver
50 gr Rohrzucker
1 Prise Meersalz
1 TL gemahlene Vanille
4 EL Vanille Sojadrink
5 EL pflanzliches Öl(Mazola)
ca 80 gr Sojajoghurt/ Vanille

Backofen auf 180°C Ober/Unterhitze vorheizen

Alle Zutaten in einer Schüssel mit den Händen verkneten. Sollte der Teig zu feucht sein gebt etwas mehr Mehl dazu. Dann formt Ihr sechs gleichgroße Hörnchen und legt sie auf ein vorbereitetes Backblech.

ca 15 min backen bis die Hörnchen goldbraun sind. Abkühlen lassen und wie Vanillekipferl in einer Zuckermischung wälzen.

(Please scroll down for english translation)

 

Hello Lovlies, if you’ve only got 30 minutes to bake soemething delicious, so keep it easy with this speedy „vanilla crescent“ recipes.

200 gr spelt flour
1/2 package baking powder (should be about 1 tbsp)
50 gr cane sugar
1 pinch of sea salt
1 tsp ground vanilla Bean (Powder)
4 tpsp plantbased milk (I used vanilla soy milk)
5 tbsp vegetable oil

Preheat oven 180° C

Place all the ingredients in a bowl and knead well. If the dough is too wet and doesn’t come away from the sides of the bowl, add more flour. Divide dough into six portions and shape it into a half moon/crescent form. Place them onto a baking tray, each with enough space around to rise a bit, and bake them for 15 minutes to a light yellow shade. Add the crescent to a homemade vanilla sugar in the plate, once they are finished baked and they have cooled down for at least 1-2 minutes and roll them and coat them well with that sugar.

Fluffy vegan Pancakes * Fluffige vegane Pancakes

Hallo Ihr Lieben, heute habe ich ein einfaches Rezept für fluffige Pancakes für Euch. Wie macht Ihr denn Eure Pancakes?

1 Tasse Dinkelmehl
2 EL Backpulver
2 EL Rohrzucker
1 TL Meersalz
1 1/2 Tassen Sprudelwasser

Kokosöl für die Pfanne

Alle Zutaten in einer Schüssel vermischen. Für einen Pancake habe ich eine 1/4 Tasse genommen
Ich habe mir die amerikanischen Cups zugelegt.

*Tipp: Ich füge ab und zu noch ein bis zwei Tropfen ätherisches Zitronen oder Orangenöl von Young Living/Plusline dazu.

(Please scroll down for english translation)

Hello Lovlies, today I would like to share a easy and simple recipe for fluffy pancakes. How do you make your panckaes?

2 cups spelt flour
2 tbsp baking powder
2 tbsp cane sugar
1 tsp sea salt
1 1/2 cup sparkeling water

Coconut oil for the skillet

In a medium bowl mix all ingredients together. Do not overmix. For each pancake I used a 1/4 cup of batter. Serve the pancakes with fruits, whipped cream or maple syrup

Tipp* Sometimes I add a few drops of essential lemon or orange oil of Young Living Vitality to the batter.

Zwetschgenkuchen mit Streusel * Plum Cake with Crumble

Hallo Ihr Lieben, heute teile ich gerne mal mit Abstand das beste Streuselkuchen Rezept mit Obst was ich bisher probierte. Das Rezept ist von einer lieben Bekannten. Sie hat mir freundlicherweise das Rezept zur Verfügung gestellt. Als Obst habe ich Zwetschgen genommen. Du kannst auch Heidelbeeren, Pfirsiche, Äpfel oder Birnen nehmen.

Boden:
350 gr Dinkelmehl
2-3 EL Rohrrohrzucker
1 P. Trockenhefe
2 EL pflanzliches Öl
200 ml stilles Wasser

800 – 1000 gr Zwetschgen (oder anderes Obst)

Streusel:
400 gr Dinkelmehl
200 gr pflanzliche Butter (grüne Alsan)
150 gr Rohrrohrzucker

Backofen auf 180°C Ober/Unterhitze vorheizen

Alle Zutaten für den Teig in einer Schüssel mit der Küchenmaschine zu einem Hefeteig kneten. Auf einem Backblech ausrollen. Wenn Du den Teig lockerer magst, lasse den Teig aufgehen. Ich habe diesen Teil ausgelassen.  Mit Obst Deiner Wahl belegen. Anschließend die Zutaten für den Streusel miteinander mischen und über dem Obst verteilen.

ca 20-25 min backen, bis der Streusel goldbraun ist.

(Please scroll down for english translation)

 

Hello Lovlies, you should make this super simple and delicious vegan plum crumble cake and impress your family/friends.

Dough:
350 gr spelt flour
2-3 tbsp of raw cane sugar
1 pack dry yeast
2 tbsp vegetable oil
200 ml water

Crumble:
400 gr spelt flour
200 gr plantbased butter (green Alsan)
150 gr cane sugar

800-1000 gr plums, pitted and halved (You can add pretty much any fruit on top, like blueberries, peaches, apples or pears)

Preheat oven to 180°C

Place all the dry ingredients for the dough in a mixing bowl and combine, add the wet ingredients and knead the dough until soft. Carefully press plum halves into the dough.

For the Crumble: Put all ingredients in a bowl, mix and knead with your hands until crumbly. Sprinkle the crumble over the plums

Bake for 20-25 min – When the crumble is golden brown, your cake should be ready. Enjoy

 

Quick And Easy Cheesecake * Schneller und leichter Käsekuchen

Hallo Ihr Lieben, ich habe das Gefühl schon Jahre nichts mehr geposted zu haben. Meine Tage auf der Arbeit sowie auch privat sind ziemlich stressig. Daher heute ein schnelles und einfaches Käsekuchen Rezept.

3 Becher Alpro Go On Quark
3 Packungen Vanille-Puddingpulver
100 gr feiner Zucker
1 P. Vanillezucker
100 gr Hartweizengrieß
250 gr pflanzliche Butter (ich hatte Alsan, die grüne)
Abrieb von zwei Zitronen
2 Tropfen 100 % ätherisches Zitronen Öl (alternativ den Saft von zwei Zitronen)

Backofen auf 180°C Ober/Unterhitze vorheizen

Die Zutaten für die Füllung zusammenrühren, in eine vorbereitete 20 cm Springform füllen. ca 60 – 75 min backen, 30 min abkühlen lassen. Den Springformrand entfernen und  für 4-5 Std besser über Nacht im Kühlschrank stellen. Holt den Kuchen ca 30 min. vor dem Verzehr aus dem Kühlschrank .

(Please scroll down for english Translation)

 

Hello Lovlies, I feel like I have been away for ages. I’ve really hectic days at the office and my life. Work is just busy as usual and all I ever do in my evenings is eat and sleep! Life of a working blogger.  But here is a new quick and easy CHEESECAKE recipe.

3 cups Alpro Go On Yogurt ( 1200 gr)
3 Packs of vanilla pudding powder
100 gr caster sugar
250 gr plantbased butter
1 Pack vanilla sugar
100 gr Semolina
Zest of two lemons
2 drops 100% essential Lemon oil (alternative the juice of two lemons)

Preaheatoven to 180°C – Coat the bottom and sides of a 26 cm springform pan with plantbased butter

To make filling, add all ingredients into a cleaned bowl and and process until smooth and combined. Bake for about 50–60 minutes. Turn off the oven and leave the cake in for 30 minutes more.  Remove side of tin and allow cake to cool, then refrigerate for at least 4-5 hours or overnight.
About 30 minutes prior to serving, remove the cake from the refrigerator.

Vegan Classic Cheesecake * Klassischer Käsekuchen

Hallo Ihr Lieben, es tut mir leid für meine Abwesenheit, zuviel Stress beruflich und privat, so dass ich keine Zeit gefunden habe neue Rezepte zu posten. Doch heute habe ich wieder ein Rezept für Euch: KÄSEKUCHEN.

Boden
250 gr Biomargarine
400 gr Dinkelmehl
3 EL Sojamehl
150 gr Rohrohrzucker

Füllung
2 Becher Sojade Joghurt Natur
2 Packungen Vanille-Puddingpulver
100 gr Rohrohrzucker
1 TL Vanillepulver
2 Tropfen 100 % ätherisches Zitronen Öl

Backofen auf 180°C Ober/Unterhitze vorheizen

Die Zutaten für den Teig zusammenrühren, den Teig in eine 26 cm Springform mit den Fingern in die Form drücken, einen Rand hochziehen. Dann ca. 30 min im Kühlschrank ruhen lassen.
Für die Füllung Sojajoghurt, Puddingpulver, Rohrohrzucker und Vanillepulver mit einem Schneebesen glattrühren. Die Springform aus dem Külschrank holen und die Füllung auf dem Boden verteilen.

ca. 50 Minuten backen, 30 min abkühlen lassen und dann für 4-5 Std oder über Nacht im Kühlschrank lassen. Holt den Kuchen ca 30 min vor dem Verzehr aus dem Kühlschrank . Topping frische Erdbeeren.

PS: Leider habe ich den Kuchen zu früh raus geholt und der Boden ist nicht ganz durch.

(Please scroll down for english Translation)

Hello Lovelies sorry for my absence but due to lots of stress I was not able to upload new recipes. But here is a new one: CHEESECAKE.

For the crust:
250 gr plantbased margarine
400 gr spelt flour
3 tbsp soy flour
150 gr raw cane sugar

For the filling:
2 cups soy yoghurt natural ( 800 gr)
2 Packs of vanilla pudding powder
100 gr raw cane sugar
1 tsp vanilla powder/extract
2 Drops 100% essential Lemon oil

Preaheatoven to 180°C – Coat the bottom and sides of a 26 cm springform pan with butter

Mix all ingredients for the crust togehter. Press into the bottom of the prepared springform. Make sure it is even and pressed down firmly then refrigerate 30 minutes while you make the filling
For the filling, add all ingredients into a cleaned bowl and and process until smooth and combined. Remove crust from the fridge and pour the filling in carefully.

Bake for about 1 hour. Turn off the oven and leave the cake in for 30 minutes more.

Remove the cake from the oven and allow to cool then refrigerate for at least 4-5 hours or overnight. About 30 minutes prior to serving, remove the cake from the refrigerator. Remove the springform ring, top the cheesecake with fresh strawberries and serve.

PS: oops I took my cake out too early and have a soggy bottom

 

Vegan Zebra/Marble Cake*Veganer Zebrakuchen

Hallo Ihr Lieben, ich wollte schon immer mal einen Zebrakuchen backen. Und hier ist meine Version vom leckeren Kuchen. Das Rezept ist für einen Marmorkuchen, ich habe nur die Technik vom Zebrakuchen angewendet. Dazu findet man einige Videos im Internet.

500 gr Dinkelmehl
250 gr brauner Zucker
1 TL Vanille
1 Prise Salz
16 gr Backpulver
85 ml pflanzliches Öl
1 P. geriebene Zitronenschale
500 ml pflanzliche Milch + 2 EL für den Schokoteig
40 gr Apfelmus
2 EL Kakao (Rohkostqualität)
400 gr vegane dunkle Schokolade oder Kuvertüre

Backofen auf  175 °C vorheizen (Ober/Unterhitze)

Zuerst die trockenen Zutaten vermischen und dann die flüssigen Zutaten hinzufügen. 2/3 des Teiges in eine gefettete Backform geben. Den restlichen Teig mit dem Kakao und der Milch verrühren. In die Form geben und mit einer Gabel durch den hellen Teig ziehen.  Kuchen in den Backofen und ca 50 – 60 min backen, komplett auskühlen lassen. Schokolade in einem Wasserbad erhitzen und den abgekühlten Kuchen damit verzieren

(Please scroll down for english Translation)

 

Hello Lovlies, I´ve always really wanted to do a zebra cake. This cake is easy to bake and will elate everone. The recipe is normal for a marble cake. I only used the technic for a zebra cake. For a detailed step-by-step explanation of this procedure you can find a lot of videos in the internet

500 gr spelt flour
250 gr brown sugar
1 tsp vanilla
1 pinch of salt
16 gr baking powder
85 ml of vegetable oil
1 tbsp lemon zest
500 ml of vegetable milk + 2 tbsp for the chocolate
40 gr apple sauce
2 tbsp cocoa (raw food quality)
400 gr vegan dark chocolate or couverture

Preheat oven to 175 ° C

Marble Cake: Add together the first ingredients. Add the wet ingredients into the dry ingredients, and mix using a whisk just until combined.
Remove 2/3 of the cake batter and place in a separate bowl. Add 2 tbsp cocoa powder and 2 tbsp of milk. Mix just until combined. Pour the light and dark cake batters into your cake pan and marble them. Bake for about 50 – 60 minutes. Let it cool completely and cover with chocolate ganache

Zebra Cake: Add together the first ingredients. Add the wet ingredients into the dry ingredients, and mix using a whisk just until combined.
Remove 2/3 of the cake batter and place in a separate bowl. Add 2 tbsp cocoa powder and 2 tbsp of milk. Mix just until combined. Pour one ladle of the vanilla batter into the center of the cake pan.  Use a small ladle to pour the chocolate batter in the center of the vanilla batter, and continue until you’ve used up all your batter. Bake for about  50-60 minutes.  Let it cool completely and cover with chocolate ganache

Merken

Merken

Meine Saal-Digital Fotobuch Erfahrung

Hallo Ihr Lieben, heute mal kein Rezept. Ich durfte ein Fotobuch von der Online Druckerei Saal-Digital testen und möchte Euch meine Erfahrung mitteilen. Ich nutzte die Gelegenheit und bastelte mir ein kleines veganes Rezeptebuch.

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

The best (vegan) waffles* Die besten (veganen) Waffeln

Hallo Ihr Lieben, das hier ist mittlerweile mein Lieblingsrezept für Waffeln. Von außen schön knusprig und von innen ganz zart. Die schmecken auch am nächsten Tag noch lecker.

125 gr pflanzliche Butter (ich hatte Alsan), Zimmertemperatur
80 gr Rohrrohrzucker
etwas Vanilleextrakt
250 gr Dinkelmehl
2 TL Backpulver
350 ml pflanzliche Milch ( ich hatte Alpro Sojamilch)

Zuerst die Butter mit dem Zucker schaumig schlagen. Dann der rest der Zutaten dazu und alles gut vermischen. Den teig mindestens zwei Stunden oder über Nacht im Kühlschrank ruhen lassen.
Dein Waffeleisen aufheizen und mit etwas Kokosöl bestreichen und die Waffeln backen. Nach Belieben garnieren.

(Please scroll down for english Translation)

Hello Lovlies, here my favorite vegan waffle recipe. Crispy on the outside, tender on the inside. The ultimate plant-based breakfast.

125 gr plantbased butter (I used Alsan), room temperature
80 gr cane sugar
Pinch of vanilla extract
250 gr spelt flour
2 tsp baking powder
350 ml plantbased milk

Combine butter, sugar and vanilla extract and whisk well, add the rest of the ingredients and mix well.
Set in a fridge for at least two hours or over night.  Use some coconut oil for your waffle iron and bake your waffles.

Merken

Merken